Die Flüchtlingskrise von 2015 hat die Bedeutung eines gemeinsamen europäischen Handelns in der Migrations- und Asylpolitik nochmals verdeutlicht. In den vergangenen 20 Monaten hat die EU eine Fülle an kurz- und langfristig angelegten Maßnahmen ergriffen.
Veröffentlicht von

Europäische Flüchtlingspolitik – Errungenschaften und Ziele – Rede von EU-Kommissar Dimitris Avramopoulos

 

   Termin: Dienstag, 21. Februar 2017, 12:00 Uhr 
   Ort: Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstraße 35, 
   10785 Berlin

Die Flüchtlingskrise von 2015 hat die Bedeutung eines gemeinsamen europäischen Handelns in der Migrations- und Asylpolitik nochmals verdeutlicht. In den vergangenen 20 Monaten hat die EU eine Fülle an kurz- und langfristig angelegten Maßnahmen ergriffen. Wie haben sich diese bewährt? Welches sind besonders gelungene Beispiele europäischen Handelns und wo gibt es den größten Nachholbedarf? Welche Antworten kann die EU auf Migrationsursachen geben?

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung spricht der EU-Kommissar für Migration, Inneres und Bürgerschaft, Dimitris Avramopoulos, über die Flüchtlingspolitik der EU.

Verfolgen Sie die Rede auch per Livestream auf www.kas.de.

Die Rede wird simultan auf Deutsch und Englisch gedolmetscht.

Quelle:Berlin8ots)