Das Ensemble von #ilovebotswana unter der Leitung von Andrew Kola vom Mophato Dance Theatre setzt sich aus 20 Künstlern und elf Künstlerinnen verschiedener Performance-Gruppen aus Botswana zusammen. Mit Tanzdarbietungen, musikalischen Einlagen und Theaterelementen bringt die Gruppe die vielfältigen touristischen Angebote aus den verschiedenen Regionen Botswanas eindrucksvoll zum Ausdruck.
Veröffentlicht von

Botswana ganz nah bei der Eröffnungsfeier der ITB Berlin

 

– #ilovebotswana: Unter diesem Motto steht die diesjährige Eröffnungsfeier der ITB Berlin. Das Partnerland Botswana bringt am 7. März 2017 ab 18 Uhr eine farbenfrohe und vielseitige Show auf die Bühne des CityCube Berlin. Bei einem Querschnitt durch die Besonderheiten des südafrikanischen Landes entdecken die rund 3000 Gäste, darunter auch viele Prominente aus Politik und Tourismus, den Reichtum des Tierlebens und die Kultur des Landes.

Das Ensemble von #ilovebotswana unter der Leitung von Andrew Kola vom Mophato Dance Theatre setzt sich aus 20 Künstlern und elf Künstlerinnen verschiedener Performance-Gruppen aus Botswana zusammen. Mit Tanzdarbietungen, musikalischen Einlagen und Theaterelementen bringt die Gruppe die vielfältigen touristischen Angebote aus den verschiedenen Regionen Botswanas eindrucksvoll zum Ausdruck.

Mehr über das diesjährige Partnerland der weltweit größten Reisemesse erfahren die Gäste persönlich von H.E. Lieutenant General Dr. Seretse Khama Ian Khama, Präsident der Republik Botswana. Aus der Politik heißen Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin, und Brigitte Zypries, Bundesministerin für Wirtschaft und Energie, das Partnerland und die anwesenden Gäste willkommen. Die Reiseindustrie ist durch Dr. Michael Frenzel, Präsident Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft e.V. (BTW), und Taleb Rifai, Generalsekretär World Tourism Organization (UNWTO), vertreten. Dr. Christian Göke repräsentiert als CEO Messe Berlin GmbH die ITB Berlin.

Quelle: Nesse Berlin GmbH