POL-HH: 170305-1. Zeugenaufruf nach Überfall auf Tankstelle in Hamburg-Schnelsen

Veröffentlicht von
Hamburg (ots) – Tatzeit: 04.03.2017, 19:00 Uhr Tatort: Hamburg-Schnelsen, Pinneberger Straße 

Die Polizei fahndet nach einem unbekannten Mann, der gestern Abend eine Tankstelle in Hamburg-Schnelsen überfallen hat. Das für die Region Eimsbüttel zuständige Raubdezernat des Landeskriminalamts (LKA 134) hat die weiteren Ermittlungen übernommen. 

Der unbekannte Mann betrat zur Tatzeit den Verkaufsraum der Tankstelle, ging auf den 56-jährigen Kassierer zu und forderte von diesem die Herausgabe von Bargeld. Dabei drohte er ihm an, dass „etwas Schlimmes passieren“ würde, sollte er kein Geld erhalten. Der 56-Jährige händigte daraufhin einen mittleren Bargeldbetrag aus. Der Täter flüchtete in der Folge in Richtung Holsteiner Chaussee. 

Eine Sofortfahndung mit vier Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme des Mannes. 

Dieser kann wie folgt beschrieben werden: 

– ca. 40 Jahre – ca. 175 cm – normale Statur – Dreitagebart – dunkel gekleidet 

Zeugen, die Hinweise auf den unbekannten Täter geben können, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/4286-56789 zu melden.