POL-HH: 170305-3. Zwei Festnahmen von Jugendlichen nach Einbruch und Kfz-Diebstahl in Hamburg-Steilshoop

Veröffentlicht von
Hamburg (ots) – Tatzeit: 03.03.2017, 08:23 Uhr Tatort: Hamburg-Steilshoop, Steilshooper Allee 

Beamte des Polizeikommissariates 37 haben bereits am vergangenen Freitag zwei Jugendliche (15, 16) vorläufig festgenommen, die im Verdacht stehen, bei einem Einbruch in einen Gebrauchtwagenhandel in Hamburg-Steilshoop einen Pkw entwendet zu haben. Das für die Bearbeitung von Jugendkriminalität zuständige LKA 145 hat die weiteren Ermittlungen übernommen. 

Die Beamten hatten den ohne Kennzeichen fahrenden Mercedes im Bereich Wandsbeker Allee Ecke Kattunbleiche angehalten. In dem Fahrzeug befanden sich der 15-jährige deutsche Fahrer und sein 16-jähriger deutscher Beifahrer. Die Beamten stellten fest, dass der 15-Jährige offenkundig unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand und den Pkw so gefahren hatte. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Pkw in der Nacht zuvor nach Einbruch in einem Gebrauchtwagenhandel in Hamburg-Steilshoop entwendet worden war. Die Beamten stellten in dem Fahrzeug diverses Werkzeug sicher, welches als Tatmittel für diesen Einbruch in Frage kommt. Darüber hinaus fanden sie bei dem 16-jährigen Beifahrer einen Schlagstock und stellten diesen ebenfalls sicher. Beide Jugendlichen erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Einbruchsdiebstahls. Gegen den 15-Jährigen wird darüber hinaus wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis unter Einfluss von Betäubungsmitteln, gegen den 16-Jährigen wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. 

Der 15-Jährige wurde nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen an die Erziehungsberechtigten übergeben. Haftgründe lagen bei ihm nicht vor. 

Der 16-Jährige wurde einem Haftrichter zugeführt. 

Die Ermittlungen dauern an.