rbb exklusiv: Berlin schickt Preuß, Woop und Sudhof in den FBB-Aufsichtsrat

Veröffentlicht von
Berlin (ots) – Nach rbb-Informationen wird Prof. Dr. Ing. Norbert Preuß von den Berliner Grünen als Experte in den Aufsichtsrat der Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg entsandt. 

Preuß ist 61 Jahre alt. Er ist Projektmanager und Manager der CBRE PREUSS VALTEQ GmbH, eines nach eigenen Angaben weltweit operierenden Unternehmens für gewerbliche Immobilien. Außerdem ist Preuß Honorarprofessor an der Universität Augsburg. Preuß war von 1985 bis 1992 an leitender Position beim Neubau des Münchner Flughafens beteiligt. 

Die Partei Die Linke schickt den Berliner Europastaatssekretär Gerry Woop in den FBB-Aufsichtsrat. 

Die SPD entsendet die Finanzstaatssekretärin Margaretha Sudhof. Neben diesen drei Plätzen kann Berlin noch einen weiteren Platz im FBB-Aufsichtsrat besetzen.