Erneut ausgezeichnet: Stiftung Warentest vergibt ein "SEHR GUT (1,5)" für Auslandskrankenversicherung der Europ Assistance

Erneut ausgezeichnet: Stiftung Warentest vergibt ein „SEHR GUT (1,5)“ für Auslandskrankenversicherung der Europ Assistance

Veröffentlicht von

Die Stiftung Warentest hat die Auslandskrankenversicherung für Einzelpersonen der Europ Assistance Versicherungs-AG in der aktuellen April-Ausgabe der Zeitschrift „Finanztest“ mit dem Test-Urteil „SEHR GUT (1,5)“ ausgezeichnet. Der Tarif für Familien wurde mit der Gesamtnote „GUT (1,6)“ bewertet.

Insgesamt wurden 39 Jahresverträge für Familien und 49 Jahresverträge für Einzelpersonen von weltweit geltenden Auslandsreisekrankenversicherungen untersucht.

Mit 55 Prozent Anteil am Gesamtergebnis hat Finanztest die Allgemeinen Bedingungen und die medizinischen Leistungen als wichtige Untersuchungskriterien eingestuft. Gleichzeitig wurde die Verständlichkeit der Versicherungsbedingungen und Vertragsunterlagen (Bewertungsanteil 10%) beurteilt. In den genannten Prüfbereichen erzielte die Auslandskrankenversicherung der Europ Assistance jeweils ein „SEHR GUT“ und belegt damit Spitzenplätze.

Was leistet eine Auslandsreisekrankenversicherung?

Eine Auslandsreisekrankenversicherung ist sowohl für gesetzlich als auch für privat Krankenversicherte empfehlenswert, um Kosten bei einer Erkrankung während eines Auslandsaufenthaltes abzudecken. Die deutsche Reiseversicherungswirtschaft bietet den umfassendsten Schutz weltweit. Während in einer britischen Reiseversicherung die Kostenerstattung limitiert ist, leistet die deutsche Auslandsreisekrankenversicherung nach Bedarf und medizinischem Nutzen. Die Leistungen können dabei sehr weitreichend ausfallen. Nicht selten entstehen Kosten von über 100.000 Euro für schwere Fälle, die eine lange stationäre Behandlung im Urlaubsland und einen medizinischen Rücktransport mit einem Ambulanzflugzeug erforderlich machen. Krankheit im Urlaub ist zudem kein seltenes Phänomen: Krank oder verletzt im Urlaub, 41 Prozent der Deutschen haben das schon erlebt.

Spezialisierte Teams der weltweit tätigen Reiseversicherer stehen rund um die Uhr 365 Tage bereit, um weltweit mit Kunden, Angehörigen und den behandelnden Ärzten das richtige Vorgehen in einer medizinischen Notsituation zu beraten. Ist eine weitere stationäre Behandlung vor Ort richtig oder soll der Kunde so schnell wie möglich zurückgeholt werden, per Flug in einer Linienmaschine, mit oder ohne Begleitung, sitzend, liegend oder gar in einem Ambulanzflugzeug. Diese mitunter existentiellen Entscheidungen bedürfen fachlicher Expertise und Erfahrung.

Worauf sollten Kunden bei der Wahl einer Auslandskrankenversicherung achten?

– Der Kunde sollte eine Auslandsreisekrankenversicherung abschließen, die einen medizinisch sinnvollen und vertretbaren Krankenrücktransport als Reiseschutzleistung inkludiert.

– Der Versicherungsschutz der Auslandsreisekrankenversicherung sollte stets ohne Selbstbehalt gewählt werden.

– Der Kunde sollte einen global agierenden Reiseversicherungsanbieter mit eigenen Filialen in den wichtigen Märkten und eigenem Netzwerk wählen.

Was auch immer Urlauber im Ausland vorhaben, ob die Erkundung fremder Länder oder am Meer entspannen: bereits ab 17,00 Euro bietet die Auslandskrankenversicherung der Europ Assistance unter www.europ-assistance.de optimalen Schutz für alle Reisen in einem Jahr. Ein weltweit tätiges Netzwerk aus medizinischen Einrichtungen und Fachpersonal steht den Versicherten dabei zur Seite. Rund um die Uhr, das ganze Jahr sind Reisende damit im Urlaub abgesichert und haben für alle Fälle vorgesorgt. Auch im Ausland sollte man bei Erkrankung oder Unfall nicht auf professionelle medizinische Behandlung und Hilfe verzichten.

Ausführliche Informationen zu den Reiseversicherungen und weitere Testurteilen über Europ Assistance sind unter www.europ-assistance.de verfügbar.

Über die Europ Assistance Gruppe Die Europ Assistance Gruppe wurde 1963 gegründet und ist Erfinder des Assistance-Konzepts. Neben Reiseversicherungen, Gesundheitsdienstleistungen und Schutzbriefversicherungen bietet sie innovative Assistanceprodukte an, um Privat- und Firmenkunden maßgeschneiderte Lösungen in Notfällen und im Alltag zu liefern – 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr. Europ Assistance (konsolidierter Umsatz 2015: EUR 1,40 Mrd.) ist ein 100%-iges Tochterunternehmen der GENERALI Gruppe und deckt 208 Länder mit ihren Services ab. Die Gruppe ist mit 8.500 Mitarbeitern und 44 Gesellschaften in 35 Ländern vertreten: 2015 beantwortete die Europ Assistance Gruppe ca. 63 Millionen Anrufe und hat 12 Millionen Einsätze weltweit durchgeführt. Das Netzwerk der Europ Assistance, bestehend aus medizinischem Fachpersonal und 750.000 zertifizierten Partnern, wird von 5.000 Einsatzbetreuern rund um die Welt koordiniert.

Quelle: München(ots)