"Wir haben ne kleine WhatsApp-Gruppe: Jan Josef Liefers, Axel Prahl, Christine Urspruch und ich. Und wir haben uns heute morgen virtuell Champagner geschickt. Axel will aber nur `nen Rotkäppchen-Sekt springen lassen, was zu Unstimmigkeiten geführt hat in der WhatsApp-Gruppe (lacht). Jan Josef Liefers muss also einen springen lassen!"

rbb-RadioBERLIN 88,8 exklusiv: Friederike Kempter freut sich über Quotenerfolg von Münster-„Tatort“: „Virtueller Champagner!“

Veröffentlicht von

Berlin (ots) – Friedrike Kempter freut sich sehr über den neuen Rekord der jüngsten Tatort-Folge vom Sonntag. Sie spielt im Münsteraner Tatort (WDR) die Kriminalkommissarin Nadeshda Krusenstern. Dem rbb-Sender RadioBERLIN 88,8 sagte Kempter am Montag:

„Wir haben ne kleine WhatsApp-Gruppe: Jan Josef Liefers, Axel Prahl, Christine Urspruch und ich. Und wir haben uns heute morgen virtuell Champagner geschickt. Axel will aber nur `nen Rotkäppchen-Sekt springen lassen, was zu Unstimmigkeiten geführt hat in der WhatsApp-Gruppe (lacht). Jan Josef Liefers muss also einen springen lassen!“

Über 14,56 Millionen Fernseh-Zuschauer haben am Sonntag den Tatort aus Münster („Fangschuss“) eingeschaltet. Damit verbesserte das beliebte Ermittler-Duo Thiel (Axel Prahl) und Boerne (Jan Josef Liefers) seinen bisherigen Rekord aus dem September 2015. Damals schalteten 13,69 Millionen Zuschauer die Folge „Schwanensee“ ein. „Fangschuss“ belegt jetzt Platz fünf der ewigen „Tatort“-Rangliste seit Beginn der gemeinsamen Quotenerfassung in Ost und West Mitte 1991.