Eine schwerverletzte Person nach Verkehrsunfall in Hamburg-Neugraben

Veröffentlicht von
Hamburg (ots) – Zeit: 14.04.2017, 02:35 Uhr Ort: Hamburg-Neugraben, Cuxhavener Straße/ Geutensweg/ Scheideholztwiete 

Ein 23-Jähriger ist heute in den frühen Morgenstunden bei einem Verkehrsunfall in Hamburg-Neugraben schwer verletzt worden. Die weiteren Ermittlungen hat der Verkehrsunfalldienst Süd übernommen. 

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen befuhr der 23-Jährige die Cuxhavener Straße (B 73) in Richtung Neu Wulmstorf. An der Kreuzung Geutensweg/ Scheideholztwiete fuhr der junge Mann bei Grünlicht mit seinem Mazda in den Kreuzungsbereich ein. Ein 24-jähriger Deutscher befuhr mit seinem Smart die Straße Geutensweg und beachtete offenbar nicht das Rotlicht. 

Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Hierbei wurde der 23-Jährige schwer verletzt. Nach Erstversorgung durch einen Notarzt wurde er in ein Krankenhaus transportiert. Er befindet sich zur Zeit auf der Intensivstation und es besteht Lebensgefahr. 

Der 24-Jährige wurde durch die Auslösung der Airbags leicht verletzt und begab sich nach erfolgter Unfallaufnahme selbstständig in ein Krankenhaus. 

Die Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes dauern an.