GBA: Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Täter des Anschlags vom 11. April 2017 auf den Mannschaftsbus des Fußballvereins Borussia Dortmund erlassen

Veröffentlicht von

Karlsruhe (ots) – Der Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs hat heute (21. April 2017) auf Antrag der Bundesanwaltschaft Haftbefehl gegen

den 28-jährigen deutschen und russischen Staatsangehörigen Sergej W.

erlassen. Der Beschuldigte ist dringend verdächtig, am 11. April 2017 den Anschlag auf den Mannschaftsbus des Fußballvereins Borussia Dortmund verübt zu haben.

Der Beschuldigte war heute vorläufig festgenommen worden (vgl. Pressemitteilung Nr. 37 vom 21. April 2017). Er wurde am Nachmittag dem Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs vorgeführt, der den Vollzug der Untersuchungshaft angeordnet hat.