Raub auf Tankstelle in Hamburg-Uhlenhorst, Zeugen gesucht!

Veröffentlicht von
Hamburg (ots) – Tatzeit: 22.04.2017, 22:08 Uhr Tatort: Hamburg-Winterhude, Winterhuder Weg 

Die Polizei Hamburg fahndet nach zwei bislang unbekannten Männern, die Samstagabend die Mitarbeiterin einer Tankstelle mit einer Schusswaffe bedroht und Zigaretten geraubt haben. Die weiteren Ermittlungen führt das Raubdezernat für die Region Nord (LKA 144). 

Die 24-jährige Angestellte der Tankstelle war gerade dabei, den Kassenabschluss zu machen, als zwei maskierte Männer den Verkaufsraum der Tankstelle betraten und unter Vorhalt einer Schusswaffe Bargeld sowie Zigaretten forderten. Die 24-Jährige wurde in einen Nebenraum dirigiert. Hier wurde ihr von einem der Täter die Schusswaffe an den Kopf gehalten, während der zweite Täter versuchte, den im Nebenraum befindlichen Tresor mit mitgebrachtem Werkzeug aufzuflexen. Dies gelang jedoch nicht. Die beiden Männer flüchteten anschließend mit Bargeld aus der Kasse und diversen Zigarettenstangen in Richtung Zimmerstraße. 

Eine Fahndung nach den Tätern mit insgesamt neun Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme der Täter, die wie folgt beschrieben werden: 

– männlich – afroamerikanisches Erscheinungsbild – ca. 180 cm groß – 25-30 Jahre alt – sportliche Figur – Kapuzenpullover – dunkle Hose – maskiert mit einem Schal bzw. Tuch 

Einer der Täter soll eine Schusswaffe mitgeführt haben. Der zweite Täter soll am Hals tätowiert sein. 

Zeugen, die Hinweise zu den beiden Tätern geben können oder Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat im Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich unter der Hinweisnummer 040/ 4286-56789 zu melden.