Sylvie Meis,Deutschland,Sachsen,Dresden,Kultur,Veranstaltungen,Bouelevard,13. SemperOpernball

Sylvie Meis moderiert den 13. SemperOpernball – Neues Motto: Magisches Dresden – der Ball bringt Glück

Veröffentlicht von

Dresden- Sylvie Meis moderiert den 13. SemperOpernball. Das wurde auf der Auftakt-Pressekonferenz des Semper Opernball e.V. am Freitag im Dresdner Kempinski Hotel Taschenbergpalais bekannt. Die holländische Moderatorin präsentiert das kulturelle und gesellschaftliche Großereignis zu ersten Mal und wird am 26. Januar 2018 gemeinsam mit Guido Maria Kretschmer in Dresden auf der Bühne der weltberühmten Semperoper stehen. Kretschmer moderiert den SemperOpernball bereits zum dritten Mal. In den Vorjahren waren Mareille Höppner (2016) und Linda Zervakis (2017) Partnerinnen des beliebten Modemachers und Entertainers.

Sylvie Meis ist vor allem bekannt aus der RTL-Sendung „Das Supertalent“ und aktuell aus der TV-Show „Let’s Dance“. Das RTL-Erfolgsformat moderiert sie zusammen mit Daniel Hartwig seit 2011.

Die 39-jährige arbeitet auch als Model und Modedesignerin. Sie hat bereits verschiedene Kollektionen kreiert. Als Markenbotschafterin für Hunkemöller hat sie unter dem Namen „The Sylvie Collection“ Lingerie-, Bademoden- und Sportkollektionen herausgebracht und ein eigenes Parfum entwickelt. Für Deichmann entwarf sie u.a. eine Kollektion mit Overknees. Im Herbst kommt ihre eigene Lingerie- und Swinwear-Marke auf den Markt: „Sylvie Flirty Designs“.

Mit der Präsentation der neuen Ballmoderatorin beginnt reichlich sechs Monate vor dem Ereignis

der Countdown für den größten und wichtigsten Klassik-Entertainment-Event im deutschsprachigen Raum zu ticken. Für Spannung sorgte deshalb auch die Verkündung des neuen Ballmottos durch den 1. Vorsitzenden des Semper Opernball e.V. und künstlerischen Leiter Hans-Joachim Frey. Das Motto ist stets ein Fingerzeig auf kommende Showinhalte und Gäste. Und so steht der 13. SemperOpernball unter dem Motto: „Magisches Dresden – der Ball bringt Glück“. Alles deutet also auf einen besonders glamourösen und zauberhaften Opernball hin, aber auch auf Leichtigkeit und Humor, setzt doch der Ball die Zahl 13 als Glückszahl in Szene.

Hans-Joachim Frey kündigte auf der Pressekonferenz zudem einen neuen Internetauftritt des SemperOpernballs an. Pünktlich zu Schulbeginn in Sachsen wird die neue Präsenz online gehen. Sie ist Teil eines neuen Balldesigns und Beginn verstärkter Aktivitäten im Bereich der sozialen Medien. Frey kündigte an, die Kommunikationswege via Facebook, Instagram und YouTube in Vorbereitung des 13. SemperOpernballs deutlich auszubauen. Ab heute ist der SemperOpernball unter www.twitter.com/SemperOpernball auch beim Nachrichtendienst Twitter präsent.

Kurzbiografie

Fotomodell und Moderatorin Sylvie Meis war in ihrer holländischen Heimat bereits früh ein TV-Star, bevor sie 2005 den Fußballer Rafael van der Vaart heiratete und auch dessen Namen annahm. Ein Jahr später kam Sohn Damian zur Welt. Sylvie Françoise Meis, am 13. April 1978 in Breda geboren, begleitete ihren Mann nach Hamburg, als der dort Fußball spielte, und wurde so auch in Deutschland bekannt. Sie arbeitet seit 2008 für den Fernsehsender RTL und trägt seit der Scheidung von Ehemann Rafael 2013 wieder ihren Mädchennamen Meis.

Quelle: Zastrow + Zastrow GmbH +Foto: Spiegel.de