Banken, Bild, Film, Finanzen, People, Ulrich Tukur, Kampagne, Werbung, Celebrities, Berlin

Quirin Privatbank Kampagne

Veröffentlicht von

Quirin Privatbank Kampagen

„Tukur fragt- Fragen Sie doch mal uns!“

Ulrich Tukur wirbt für Quirin Privatbank in Berlin

Berlin –

– Der Schauspieler und Tatort-Kommissar stellt sich erstmals für eine Kampagne zur Verfügung

– Unter dem Motto „Tukur fragt – fragen Sie doch mal uns“ startet eine großangelegte Werbekampagne der Quirin Privatbank

– Filmspots sollen zur kritischen Auseinandersetzung mit der eigenen Geld- und Vermögensanlage anregen und werden ab heute ausgespielt

Der Schauspieler Ulrich Tukur ist das Gesicht einer neuen Kampagne der Quirin Privatbank, die heute startet. Tukur ist damit erstmals überhaupt als Testimonial in einem Werbefilm zu sehen.

Im Mittelpunkt der Kampagne stehen zunächst drei Filme, in denen sich Ulrich Tukur in verschiedenen Situationen wichtige Fragen zu seiner finanziellen Zukunft stellt. In seinen Fragen kommt neben Zukunftssorgen auch sein Misstrauen gegenüber Banken und Finanzberatern zum Ausdruck.

Es sind Fragen, die ihm schon lange auf der Seele brannten, wie: „Verdient meine Bank mit meinem Geld eigentlich mehr als ich? Was passiert mit meinen Ersparnissen, wenn die ganze Welt aus den Fugen gerät? Wem kann ich überhaupt noch vertrauen?“

In einem sich zuspitzenden Schlagabtausch zwischen einem fragenden und einem überzogen dargestellten höhnischen Tukur werden auch aktuelle politische Entwicklungen und die damit verbundenen Zukunftsängste von Anlegern thematisiert.

Der Schauspieler steht in den Filmen stellvertretend für viele Menschen, die sich Sorgen um ihr Geld und die Zukunft machen und nach Antworten suchen. Antworten, die sie bisher nicht bekommen haben. Tukurs Fragen sollen dazu anregen, sich mit wichtigen Themen zur eigenen Geldanlage auseinanderzusetzen – zunächst im Zwiegespräch mit sich selbst, später dann im Dialog mit der Quirin Privatbank.

Matthias Meusel, Interim Marketing Director Quirin Privatbank: „Mit der Kampagne wollen wir ein neues Bewusstsein auslösen: Die Leute sollen anfangen, konventionelle Banken und Finanzberater, die ihren Kunden vor allem Anlageprodukte verkaufen, an denen sie selbst verdienen, kritisch zu hinterfragen.“

„Gleichzeitig möchten wir ein Gesprächsangebot machen, das unverkrampft ist. Als Bank treten wir bewusst bei alldem zunächst in den Hintergrund. Denn wir wollen keine vorgefertigten Antworten formulieren, sondern sind ehrlich gespannt auf den Dialog mit den Menschen“, so Meusel weiter.

Die Filme wurden von der Filmproduktion Jo!Schmid und dem Regisseur Martin Schmid in direkter Zusammenarbeit mit der Quirin Privatbank entwickelt und umgesetzt. Für weitere Bestandteile der Kampagne arbeitet die Bank mit der Agentur Brandpunkt zusammen.

Die Quirin Privatbank will mit der Kampagne zu einer breiten gesellschaftlichen Auseinandersetzung rund um die Themen Geldanlage, Vermögensaufbau und Banken einladen und ihr in Deutschland bisher einzigartiges Geschäftsmodell der unabhängigen und provisionsfreien Beratung bekannter machen.

 

Drei Hauptspots:

 

Tukur fragt: Verdient meine Bank mit meinem Geld mehr als ich?

Tukur fragt: Möchte meine Bank wirklich mein Bestes?

Über die Quirin Privatbank AG:

Die Quirin Privatbank AG (www.quirinprivatbank.de) unterscheidet sich von allen anderen Privatbanken in Deutschland durch ihr Geschäftsmodell: 2006 hat die Bank die im Finanzbereich üblichen Provisionen abgeschafft und berät Anleger seitdem ausschließlich gegen Honorar. Neben dem Anlagegeschäft für Privatkunden wird der Unternehmenserfolg durch einen zweiten Geschäftsbereich getragen, die Beratung mittelständischer Unternehmen bei Finanzierungsmaßnahmen auf Eigen- und Fremdkapitalbasis (Kapitalmarktgeschäft). Die Quirin Privatbank ist 1998 gegründet worden und hat ihren Hauptsitz in Berlin. Das Institut betreut gegenwärtig mehr als 3 Milliarden Euro an Kundenvermögen. Im Privatkundengeschäft bietet die Quirin Privatbank Anlegern ein in Deutschland bisher einmaliges Betreuungskonzept, das auf kompletter Kostentransparenz und Rückvergütung aller offenen und versteckten Provisionen beruht.

Original-Content von: Quirin Privatbank AG, Foto: Quirin Privatbank Kampagen „Tukur fragt – Fragen Sie doch mal uns!“ mit Ulrich Tukur, Quelle: Quirin Privatbank AG“