Usedomer Wildwochen,Essen/Trinken,Freizeit, Wild-Spezialitäten

Usedomer Wildwochen 2017

Veröffentlicht von

 Die „Usedomer Wildwochen“

bereichern vom 14. Oktober bis zum 4. November zum dreizehnten Mal

Usedom- Sie sind zu einer kulinarischen Tradition auf der Insel Usedom geworden: Die „Usedomer Wildwochen“ bereichern vom 14. Oktober bis zum 4. November zum dreizehnten Mal die Speisekarten mit köstlichen Wild-Spezialitäten. Weidgerecht gejagt, kommt die gesunde Delikatesse – heimisches Wild – in zahlreichen Hotels und Restaurants in traditionellen und kreativen Variationen auf den Tisch. Bei zahlreichen Veranstaltungen, Ausstellungen und kulinarischen Erlebnissen kommen Naturfreunde, Jagdliebhaber und Genießer gleichermaßen auf ihre Kosten.

Eingeläutet werden die Usedomer Wildwochen mit einem Frühschoppen und einem unterhaltsamen Programm am 14. Oktober von 11 bis 16.30 Uhr im Seebad Bansin rund um den Konzertpavillon. Begleitet wird die Eröffnung von den Jagdhornbläsern. Besucher können auf einem kleinen regionalen Markt frisches Wildbret und heimische Produkte kaufen, mit den Jägern ins Gespräch kommen, Wildschwein vom Spieß genießen und an einer Pilzwanderung unter fachkundiger Führung teilnehmen.

Zum Bergfest der Usedomer Wildwochen lädt das Ostseebad Koserow am 21. Oktober von 10 – 14 Uhr auf den Seebrückenvorplatz ein. Auf dem Programm stehen eine Wanderung mit Baumpflanzaktion im Klimawald, eine Naturführung, herbstliches Basteln und ein Konzert mit der Gruppe „Klee und Co“. Für das leibliche Wohl sorgt die Koserower Feuerwehr mit einer deftigen Wildsuppe.

Geschmackvolles für Gaumen und Auge bietet das Wild(e) Fashion Dinner am 21. Oktober um 18 Uhr im Hotel Forsthaus Damerow. Die Gäste erwartet ein exzellentes Fünf-Gänge-Menü mit korrespondierenden Weinen, das von einer Modenschau deutscher und internationaler Designer umrahmt wird. Egal ob im klassischen Design, als Haute Couture oder alltagstauglich: Die Kollektionen beim Wild(en) Fashion Dinner setzen neue Akzente und sind individuell gefertigt. Dabei legen die Designerinnen großen Wert auf Nachhaltigkeit, sorgsamen Umgang mit Ressourcen und auf die Qualität der Materialien.

Zur 5. Usedomer Wildgala lädt das Strandhotel Seerose in Kölpinsee am 4. November um 19 Uhr in das Restaurant „Alexander“ ein. Bei dem Fünf-Gänge-Menü genießen die Gäste delikate Wildspezialitäten wie z.B. Hirsch-Paté Holunder, St. Hubertussuppe und Crepinette vom Reh.

Zum Abschluss der Wildwochen wird am 5. November um 17 Uhr in der St. Marien-Kirche der Stadt Usedom die Hubertusmesse gefeiert. Bei dem musikalischen Gottesdienst unter Mitwirkung der Jagdhornbläser wird traditionell der Heilige Hubertus geehrt.

 

An den Usedomer Wildwochen beteiligen sich folgende Restaurants / Hotels:

Restaurant Remise, Stolpe

Familien Wellness Hotel Seeklause, Ostseebad Trassenheide

Restaurant Wehrmanns Alt-Heringsdorf, Seebad Heringsdorf

DAS AHLBECK, Seebad Ahlbeck SEETELHOTEL Ahlbecker Hof, Seebad Ahlbeck SEETELHOTEL Ostseehotel Ahlbeck, Seebad Ahlbeck

SEETELHOTEL Pommerscher Hof, Seebad Heringsdorf

SEETELHOTEL Romantik Hotel Esplanade, Seebad Heringsdorf

SEETELHOTEL Kaiserstrand Beachhotel, Seebad Bansin

SEETELHOTEL Strandhotel Atlantic, Seebad Bansin

SEETELHOTEL Familienresort Waldhof, Ostseebad Trassenheide

Gasthof to’n Eikbom, Dargen

Hotel-Restaurant Vineta, Ostseebad Zinnowitz

Inselhof Vineta, Ostseebad Zempin

Strandhotel Seerose, Kölpinsee / Loddin

Promenadenhotel ADMIRAL, Seebad Bansin

Ostseehotel Villen im Park, Seebad Bansin

Forsthaus Damerow, Ostseebad Koserow

Residenz Waldoase, Seebad Ahlbeck

Hotel Residenz, Seebad Heringsdorf

Weitere Informationen unter: www.usedom.de www.kaiserbaeder-auf-usedom.de

Quelle: Die Usedom Tourismus GmbH, Fotos; Forsthaus Damerow:

Auf Deinen Kommentar freuen wir uns!