#DSDS Fernsehen, Musik, Medien, Medien / Kultur, Show, Unterhaltung, Köln

Die neue DSDS-Jury:

Veröffentlicht von

Fast komplett ausgetauscht – Das ist die neue Jury von „Deutschland sucht den Superstar“

Köln – Die Musical-, Pop und Schlagersängerin Ella Endlich (33), die Popsängerin Carolin Niemczyk (27) von „Glasperlenspiel“ und der Musikproduzent Mousse T. (51) werden in der 15. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ in der Jury neben Poptitan und Chefjuror Dieter Bohlen (63) sitzen. Der erste Arbeitstag der neuen Jury beginnt am 15.10.17 in Frankfurt, wo die Aufzeichnungen der Jurycastings starten. Weitere Städte sind Köln und Hamburg. An allen Aufzeichnungsorten haben Sängerinnen und Sänger die allerletzte Chance, sich für die 15. Staffel von DSDS zu bewerben. Mit viel Können und etwas Glück stehen sie direkt vor der neuen DSDS Jury. RTL strahlt die Jubiläumsstaffel ab Januar 2018 aus.

Hier alle Termine für die offenen Castings, zu denen Talente zwischen 16 und 30 Jahren ohne Anmeldung erscheinen können. Bitte bringt zum offenen Casting ein Ausweisdokument (Personalausweis, Reisepass) mit. Alle Bewerber unter 18 Jahren müssen darüber hinaus in Begleitung eines Erziehungsberechtigten sein oder die unterschriebene Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten mitbringen.

Mo., 16.10.17, 11-16 Uhr
Palais Frankfurt
Große Eschenheimer Straße 10
60313 Frankfurt am Main

Mi., 25.10.17, 11-16 Uhr
KölnSky 
Ottopl. 1 
50679 Köln

Sa., 04.11.17, 10-14 Uhr
Hanse Gate Hamburg
Neumühlen 13
22763 Hamburg

Biografien der neuen Juroren:

Mousse T. (51), der international erfolgreiche Produzent und DJ, machte sich zunächst als Remixer einen Namen und arbeitete u.a. mit Michael Jackson, Gloria Estefan, Backstreet Boys, Simply Red, Moloko, Timbaland und Missy Elliot. 1998 hatte er seinen Durchbruch mit der Erfolgssingle „Horny `98“. Mit dem Hit „Sex Bomb“, den er exklusiv für Tom Jones schrieb, schaffte Mousse T. auch die internationale Anerkennung als Songwriter und Musikproduzent. Als erster Europäer bekam er 1998 eine Grammy-Nominierung in der Kategorie „Best Remixed Recording“. Ella Endlich (33), Musical-, Pop und Schlagersängerin, unterzeichnete bereits mit 14 Jahren ihren ersten Plattenvertrag und steht seit dem auf der Bühne. Nach einem Diplom an der Bayerischen Theaterakademie war sie in Hauptrollen in Grease, Phantom der Oper, Wicked, Moulin Rouge und in vielen weiteren Musical-und Theaterproduktionen zu sehen. 2009 landete sie mit dem Titel „Küss mich, halt mich, lieb mich“ (nach der Titelmelodie aus dem Film „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“) ihren bis dahin größten Hit, für den sie mit einer goldenen Schallplatte ausgezeichnet wurde. Carolin Niemczyk (27) ist Sängerin der Elektropop Erfolgsband „Glasperlenspiel“. Gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Daniel Grunenberg bildet sie das Duo, das seit 2011 nach der erfolgreichen Debutsingle „Echt“ für sich und andere schreibt und produziert. Bisher haben sie acht goldene, drei Platin-Schallplatten und zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Alleine der Megahit „Geiles Leben“ erhielt Doppelplatin für über 800.000 verkaufte Einheiten, hielt sich über 1 Jahr in den Deutschen Top-100, wurde 100 Millionen mal bei Youtube geklickt und entwickelte sich so zu einem der erfolgreichsten deutschsprachigen Songs der letzten Jahre.

Original-Content von: RTL Television GmbH,

Auf Deinen Kommentar freuen wir uns!