80. WARNEMÜNDER WOCHE erwartet internationale Spitzensegler

Seebad Warnemünde vom 1. bis 9. Juli – 80. WARNEMÜNDER WOCHE 2017-

Veröffentlicht von
||||| 0 I Like It! |||||

80. WARNEMÜNDER WOCHE

erwartet internationale Spitzensegler

Vom 1. bis 9. Juli 2017 steht bei dem maritimen Fest und Segelereignis das 80. Jubiläum ins Haus.
Die WARNEMÜNDER WOCHE gehört zu den größten internationalen Segelsport- Veranstaltungen in Deutschland. Etwa 2.000 Segler aus rund 30 Nationen treffen sich jährlich zu hochrangigen Segel- und Surf- Wettbewerben auf der Ostsee.
Daneben lockt auch das kulturelle Rahmenprogramm mehr als 650.000 Besucher in Rostocks Seebad
Warnemünde: Ein großer Festumzug mit Trachten zur Eröffnung, feierliche Rahmenveranstaltungen,
sportliche Angebote wie ein Beachhandball- Turnier, eine Sport & Beach Arena mit weiteren Trendsportarten, Mitsegelmöglichkeiten, Live- Konzerte, das Waschzuberrennen, Drachenboot- Festival,
sowie ein Shanty- und Trachtentreffen lassen Gäste und Sportler gleichermaßen aktiv werden. Vor allem
die Mitmach- Angebote in der Sport & Beach Arena, wie Skimboarden, Straßensport, Yoga, Fitness, SUP und Kubb, begeisterten in den letzten Jahren zunehmend die Besucher am feinen Sandstrand.
Von den Tribünen des Center- Courts können die Schaulustigen im Jubiläumsjahr auf dem Wasser folgende
Highlights verfolgen: die Europameisterschaft der 505er, die Internationale Deutsche Meisterschaft im
Seesegeln, den Laser Europa Cup, den Deutschland- Cup der Topcats sowie diverse Kurz- und Langstrecken
-Seeregatten.
Um in die passende Stimmung zu kommen, findet am 30. Juni, dem Vorabend der 80. WARNEMÜNDER WOCHE, eine der insgesamt fünf Port- Partys statt. Mit Live- Musik, Schlepperballett und Feuerwerk herrscht absolute Feierstimmung bei Einheimischen, Touristen und Seereisenden, wenn gemeinsam die Kreuzfahrt- Passagiere und Schiffe verabschiedet werden. Ganze 17 Anläufe aus sieben verschiedenen Ländern wird es im Verlauf der Veranstaltung geben. Warnemünde öffnet seine Häfen, heißt alle Neugierigen willkommen und entsendet mit seinem friedlichen Fest Anfang Juli eine kulturelle und
sportliche Grußbotschaft in den Rest der Welt.

Foto: © Pepe Hartmann