Familienurlaub auf Norderney: Das Hotel Inselloft als perfektes Feriendomizil für die ganze Familie

Familienurlaub auf Norderney: Das Hotel Inselloft als perfektes Feriendomizil für die ganze Familie

Veröffentlicht von
||||| 0 I Like It! |||||

Die ersten warmen Tage machen Lust auf mehr! Kein Wunder, dass sich so mancher gerade in diesen Tagen Gedanken über den bevorstehenden Sommerurlaub macht. Die Wahl, wohin die Reise gehen soll, fällt jedoch nicht immer leicht. Gerade Familien haben in der Regel hohe Erwartungen. Der Erholungswunsch der Erwachsenen soll ebenso erfüllt werden, wie der Bewegungs- und Abenteuerdrang der Kinder. Und dann ist da ja meist noch der Faktor Wetter: Warm soll es sein, aber nicht zu warm. Und wenn es dann doch mal regnet, möge bitte keine schlechte Laune entstehen. Familienfreundlichkeit wird also groß geschrieben. Dass damit aber nicht immer das Club- oder Erlebnis-Hotel mit Dauer-Entertainment gemeint sein muss, das zeigt das Hotel Inselloft auf der Nordseeinsel Norderney: Mit nur 35 Zimmern bietet das individuelle und Design liebende Haus einen familiären Rahmen in unmittelbarer Nähe zum Strand, in dem sich Gäste aller Altersgruppen rundum wohlfühlen. Im Esszimmer lässt es sich an den großen Tischen und mit Zugang zur offenen Küche entspannt frühstücken. Wer lieber in den eigenen vier Wänden den Tag begrüßt, der kann frisch gebackene Brötchen in der hauseigenen Bäckerei bestellen und die mit Kühlschrank, Herd, Töpfen, Pfannen, Besteck und Geschirr ausgestatte Küchenzeile des Zimmers für die restlichen Vorbereitungen nutzen. Dort kann am Abend natürlich auch prima gekocht werden, wenn die Kinder einfach nur eine Pasta möchten oder man beim Spieleabend gemeinsam etwas Käse und Wurst aus der Region naschen möchte. Die entsprechenden Zutaten bekommt man übrigens im Inselloft Wein & Deli – einem kleinen aber feinen Shop mit allerlei kulinarischen Leckereien und einer liebevollen Auswahl an deutschen Weinen. Die Tage verbringt man auf der Insel fast ausschließlich draußen – egal, ob bei Sonne oder Regen. Denn mit „Friesennerz“ und Gummistiefeln ausgestattet, kann man auch bei schlechterem Wetter viel Spaß an der Nordsee haben. Wer sein „Wind-und-Wetter-Outfit“ zuhause vergessen hat, der wird im hauseigenen Design Shop 1837 fündig. Besonders beliebt sind dort die Gummistiefel der Traditionsmarke Aigle, die es bereits ab Größe 19 zu kaufen gibt. Und wenn es doch einmal länger regnen sollte, dann trifft man sich mit anderen Gästen am Kamin im gemütlichen Wohnzimmer oder legt einen Saunagang ein, bis die Sonne wieder scheint.

Doch das ist natürlich noch nicht alles, was Norderney für Familien zu bieten hat. Wie wichtig der Insel die Zielgruppe Kinder sind, zeigt beispielsweise das Amt des Kinderkurdirektors. Der für jeweils ein Jahr gewählte Würdenträger setzt sich während seiner Amtszeit für die Wünsche und Anliegen seiner gleichaltrigen Kameraden ein. Und tatsächlich: Seit der Einführung dieses außergewöhnlichen Amts wurde das Angebot für Kinder auf Norderney immer weiter ausgebaut. So entstanden beispielsweise eine professionelle Kinderanimation und ein spezieller Kinderflyer, der die kleinen Gäste über aktuelle Veranstaltungen informiert. Auch eine richtige Sprechstunde gibt es, in der Kinder ihre Ideen und Anregungen für zukünftige Events vortragen können.

Ein absolutes Muss – nicht nur für Kinder – ist natürlich eine Barfuß-Watt-Wanderung! Schließlich zählt Norderney mit seinen kilometerlangen Sandstränden zum Weltkulturerbe Wattenmeer. Wer sich nicht allein ins glitschige Nass traut, oder mehr über die vielen kleinen Lebewesen des Watts lernen möchte, der sollte eine geführte Wanderung vom Nationalparkhaus Norderney buchen oder das ganz neu eröffnete Erlebniszentrum Wattwelten besuchen. Neben den regulären Touren durch das Weltkulturerbe stehen auch Kinderführungen auf dem Programm, bei denen den kleinen Gästen auf spielerische Weise das Ökosystem Wattenmeer nahe gebracht wird. http://www.nationalparkhaus-norderney.de/veranstaltungen-kategorie-watt-fuer-kids-1.php.

Nur wenige hundert Meter vom Inselloft entfernt liegt der Spielpark Kap Hoorn – ein extra großes Kinderspielparadies, in dem sich Erwachsene und Kinder gleichermaßen wohlfühlen. Ein großer Außenbereich mit Seilbahn und cooler Skater-Fläche inklusive Half-Pipe sorgt garantiert für Spaß bis ins Teenager-Alter. Der abwechslungsreiche Indoorspielplatz überzeugt Abenteurer aller Altersgruppen unter anderem mit einem Kletterleuchtturm, einem Piratenschiff inklusive Rettungsboot der deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffsbrüchiger (SAR) und einer Wasserstation mit Wasserpumpe. Ein besonders schönes Detail ist der weiße Dünensand, mit dem der gesamte Innenbereich ausgelegt ist. Kap Horn bietet damit auch bei schlechtem Wetter die perfekte Kulisse für besondere Ferienerlebnisse. Der Eintritt ist kostenlos. http://www.norderney.de/erleben/kinder/kap-hoorn/mn_42864

Wer vom vielen Klettern noch nicht müde ist und Norderney aus der Vogelperspektive kennenlernen will, der kann im Klettergarten hoch hinaus. Der Hochseilgarten, nur acht Gehminuten vom Inselloft entfernt, bietet Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden an und ist somit ein riesen Spaß für die ganze Familie. http://norderneyer-kletter-erlebnispark.de

Ein weiteres Insel-Highlight für Familien ist das rund 8000 Quadratmeter große bade:haus Norderney, nur eine Gehminute vom Inselloft entfernt. Ganz neu ist dort das Familien Thalassobad mit Meerwasser-Brandungsbecken, Wattwurm-Rutsche, einem geheimnisvollen Wrack und Kinderplanschbecken. Hier hat Langeweile definitiv keine Chance! http://www.badehaus-norderney.de/

Nach so viel Programm muss natürlich erst einmal eine Stärkung her: Und da darf ein Besuch in der Milchbar nicht fehlen. Die angesagte Bar mit ihrer beeindruckenden Glasfassade steht direkt an der Strandpromenade und bietet hausgemachtes Brot, frische Nordseekrabben, dampfende Pellkartoffeln und natürlich selbst gemachten Milchreis mit Apfelmuss oder Zimt und Zucker. Auch die Großen löffeln hier gerne die beliebte Nachspeise, lauschen dabei den sanften Down Beats des DJ Duos Blank & Jones und genießen dazu den vielleicht schönsten Sonnenuntergang der ganzen Insel. http://www.milchbar-norderney.de Das beste Eis der Insel, hergestellt aus echter Friesenmilch, gibt es bei Frieseneis am Kurplatz. http://www.frieseneis.de

Das Inselloft Norderney befindet sich am Damenpfad 37 in 26548 Norderney. Der Fährhafen Norddeich-Mole ist von Zürich, Luxemburg und vielen deutschen Großstädten mit einem durchgehenden Zug zu erreichen. Die Fähre fährt im Sommer fast stündlich. Buchungen nimmt das Haus telefonisch unter der Nummer 04932-893800, per Email unter hallo@inselloft-norderney.de sowie online entgegen. Weitere Informationen zum Hotel sind unter www.inselloft-norderney.de zu finden.

Foto: Brune & Company