Hamburg,Polizei,

Temposünder in Hamburg-Altenwerder

Veröffentlicht von
Hamburg (ots) – Zeit: 11.05.2017, 19:15 Uhr Ort: Hamburg-Altenwerder, Vollhöfener Weiden 

Beamte der Verkehrsdirektion West (VD 2) haben gestern zwei 18 und 21 Jahre alte Motorradfahrer nach Geschwindigkeitsverstößen angehalten. 

Zwei Beamte der Verkehrsdirektion West (VD 2) befuhren mit ihren ProVida-Krädern die Vollhöfener Weiden in Richtung Waltershofer Straße. 

Sie wurden dort von einem Motorradfahrer überholt, der bei erlaubten 60 km/h teilweise deutlich über 105 km/h fuhr. Statt mit Schutzkleidung war der Motorradfahrer lediglich mit einer Jeans und einem Pullover bekleidet. Die Beamten nahmen daraufhin die Verfolgung auf. 

Währenddessen wurden sowohl die Beamten als auch der Motorradfahrer von einem weiteren Motorradfahrer überholt. Die Geschwindigkeitsmessung bei ihm ergab, dass er bei den erlaubten 60 km/h mit einer Geschwindigkeit von über 140 km/h fuhr. 

Die Beamten hielten beide Motorradfahrer an. 

Bei dem ersten Motorradfahrer handelt es sich um einen 18-Jährigen, der sich noch in der Probezeit befindet. Neben einem Bußgeld von 320 Euro und einem Punkt im Fahreignungsregister erwartet ihn auch ein einmonatiges Fahrverbot. 

Bei dem zweiten Motorradfahrer handelt es sich um einen 21-Jährigen. An seinem Motorrad stellten die Beamten Veränderungen am Schalldämpfer sowie einen nicht zugelassenen Bremshebel fest. Ihn erwartet neben einem Bußgeld von etwa 1.400 Euro und zwei Punkten im Fahreignungsregister auch ein dreimonatiges Fahrverbot. Wegen der an seinem Motorrad vorgenommenen Umbauten wurde ihm die Weiterfahrt untersagt.