Der Tagesspiegel: Leyen Darstellung stimmt nicht

Veröffentlicht von

Verteidigungsausschussvorsitzender Hellmich (SPD) wirft Ministerin Leyen fehlerhafte Darstellung vor

Berlin  – Der Vorsitzende des Verteidigungsausschusses im Bundestag, Wolfgang Hellmich (SPD), hat Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) vorgeworfen, das Gremium nicht korrekt über Verfehlungen und Missstände in der Bundeswehr-Kaserne Pfullendorf informiert zu haben. Dem Berliner „Tagesspiegel“ (Mittwochausgabe) sagte Hellmich: „Etwas an der Darstellung von Frau von der Leyen vor dem Ausschuss kann nicht stimmen. Zumindest wurden die Vorfälle dramatischer dargestellt als sie tatsächlich waren. Leyen müsse dem Ausschuss nun erklären, wie es zu der fehlerhaften Darstellung habe kommen können.“ Kritik kam auch vom stellvertretenden SPD-Vorsitzenden Ralf Stegner. „Bei Frau von der Leyen kann man sich nur auf eines verlassen: Sie äußert sich nur so, wie sie glaubt, dass es ihr gute PR einbringt.“

http://www.tagesspiegel.de/politik/misshandlungen-in-der-bundeswehr-spd-wirft-von-der-leyen-dramatisierung-im-pfullendorf-skandal-vor/19897724.html

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell