"Macht. Kampf. AfD": ZDFinfo-Doku über Partei-Intrigen und mehr

„Macht. Kampf. AfD“: ZDFinfo-Doku über Partei-Intrigen und mehr

Veröffentlicht von

Mainz)– Intrigen, Bündnisse, Zerwürfnisse: Die Partei Alternative für Deutschland scheint sich im Wahljahr vornehmlich mit sich selbst zu beschäftigen. Für die Dokumentation „Macht. Kampf. AfD – Eine Partei will in den Bundestag“ haben die ZDF-Autoren Britta Buchholz und Gunnar Krüger die Spitzenpolitiker der Partei in den vergangen Monaten intensiv beobachtet. Ihr 35-minütiger filmischer Einblick in den andauernden Machtkampf ist am Mittwoch, 14. Juni 2017, 21.00 Uhr, erstmals in ZDFinfo zu sehen.

Der AfD-Parteitag am 22. April 2017 in Köln ist der Ausgangspunkt, von dem aus die Konfliktlagen in der AfD-Hierarchie beleuchtet werden. „Diese Partei hat immer Klärungsbedarf“, sagt Alexander Gauland in der Dokumentation. Der 76-jährige Strippenzieher hatte sich erst mit Frauke Petry verbündet, der starken Frau in der Partei – dann kam es zur Entfremdung. Auch aufgrund dieser Fragen: Wie klar will man sich von Rechtsradikalen abgrenzen? Wie früh soll die AfD eine Koalition eingehen?

Diese Fragen zerreißen die Partei und lassen Allianzen zerbrechen. Der Film schaut hinter die Kulissen, die über die täglichen Statements aufgebaut werden. Die Politiker, die die AfD in den Bundestag führen wollen, tun dies mit dem behaupteten Anspruch, die Republik zu verändern. Doch stattdessen überwiegen die internen Auseinandersetzungen.

Die Doku „Macht. Kampf. AfD – Eine Partei will in den Bundestag“ sendet ZDFinfo erneut am Mittwoch, 9. August 2017, 19.45 Uhr.

(ots)+ Foto:“obs/ZDFinfo/Gunnar Krüger“