Oberhausen,Beruf,Ausbildung

POL-OB: Facebookstreife 5.0 und Twitterstreife der Polizei Oberhausen – Wie geht Duales Studium bei der Polizei NRW?

Veröffentlicht von

Oberhausen– Ohne Abitur bei der Polizei studieren? Welche Karrierechancen haben Abiturienten? Wie kann ich mich bewerben?

Am Mittwoch (12.7.) begleitet der Personalwerber der Oberhausener Polizei Kommissarsanwärterinnen und Kommissarsanwärter einen Tag in ihrem dualen Studium. Gemeinsam zeigen sie in kurzen Beiträgen Teile der Ausbildung und erklären die Inhalte.

Zeitgleich beantwortet das Social-Media-Team in Echtzeit alle Fragen rund um das Studium bei der Polizei NRW, die während der kombinierten Facebookstreife 5.0 und Twitterstreife unter den Beiträgen gestellt werden.

Was viele immer noch nicht wissen: Neben dem Abitur oder einem gleichwertigen Bildungsstand (z. B. vollständige Fachhochschulreife) können Sie sich auch mit einem Meisterbrief oder einer zweijährigen Berufsausbildung mit anschließender dreijähriger Verwendung im erlernten Ausbildungsberuf für ein Studium bei der Polizei NRW bewerben.

Die Polizei NRW ist ein äußerst attraktiver Arbeitgeber. Sichere Anstellung nach erfolgreichem Studium, gute Karrierechancen, Teamarbeit und abwechslungsreicher Dienstalltag sind nur einige der vielen beruflichen Facetten einer Polizeikommissarin oder eines Polizeikommissars in NRW.

Ende der diesjährigen Bewerbungsfrist: 04.10.2017

Polizeioberkommissar Butzki, Personalwerber der Polizei Oberhausen nimmt Sie mit auf eine neue Facebookstreife.

Kommen Sie mit und stellen Sie Ihre Fragen. Wir geben die Antworten sofort und sind interaktiv für Sie da. ——————————— #FacebookStreife5punkt0 und #TwitterStreife

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

(ots)+ Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen