Teterow,Polizei,Unfall

Verkehrunfall in Klein Wokern

Veröffentlicht von

PKW kommt von der Fahrbahn in ein Wohnhaus ab. Drei schwer verletzte. Statik des Hauses gefährdet, derzeit unbewohnbar

Teterow – Am Freitagmorgen gegen 03:00 Uhr verursachte der Fahrer eines Opel Omega auf der Kreisstraße 42 zwischen der B 104 und Groß Wokern einen schweren Verkehrsunfall. Der 21jährige Mann kam in Klein Wokern in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einer Straßenlaterne und kam dann in einem Wohnhaus zum Stehen. Das Haus ist so schwer beschädigt, dass die Feuerwehr eine Notsicherung vornehmen musste. Es ist gegenwärtig nicht bewohnbar.

In dem Fahrzeug befanden sich neben dem Fahrzeugführer zwei weitere Insassen (20 und 22 Jahre alt). Alle drei wurden bei dem Unfall schwer verletzt und mussten von den Rettungskräften aus dem Fahrzeug befreit werden. Sie wurden anschließend in umliegende Krankenhauser transportiert.

Bei der polizeilichen Unfallaufnahme kam auch ein Sachverständiger der Dekra zum Einsatz. Die ersten Ermittlungen vor Ort ergaben, dass der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Ob er zum Zeitpunkt des Unfall auch alkoholisiert war, ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Die Kripo Teterow ermittelt u.a. wegen Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Bei dem Unfall entstand erheblicher Sachschaden. Die Schadenshöhe ist noch nicht abschließend bestimmt.

Original-Content von: Polizeiinspektion Güstrow

Auf Ihren Kommentar freuen wir uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.