Wiesbaden,Poliuei,Unfall

Motorradrowdy stürzt:

Veröffentlicht von

auf A 643 nach waghalsigen Überholmanöver

Wiesbaden – Am Sonntagmorgen, 06.08.2017 gegen 03:00 Uhr wurde durch Zeugen ein Motorrad der Marke Honda, Typ CBR 1000 (Rennmaschine) auf der BAB 643 liegend vor dem Schiersteiner Kreuz in Fahrtrichtung Mainz aufgefunden. Nach Absuche der Unfallstelle konnten zwei junge Männer, 21 und 22 Jahre alt, links von der Fahrbahn im Baustellenbereich liegend verletzt aufgefunden werden. Nach Zeugenangaben fuhr der 21-jährige Kradfahrer aus Wiesbaden mit seinem 22-jährigen Sozius rasant auf der linken Spur der BAB 643 und wollte sich an einem auf der linken Spur fahrenden PKW und der Mittelschutzmauer vorbeidrängeln. Dabei streifte das Krad jedoch den PKW hinten links, fuhr aber noch ca. 1000 m weiter, schleuderte und kam zu Fall. Beide Brüder wurden wegen multipler Verletzungen, die jedoch nicht lebensbedrohlich waren, in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert. Der Fahrer ist bereits polizeilich wegen illegaler Rennen mit ebendiesem Krad in Erscheinung getreten. Ihn erwartet jetzt eine Strafanzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung und Verdacht der Unfallflucht; zudem wurde sein Führerschein beschlagnahmt.

Original-Content von: PASt (KvD) – Polizeipräsidium Westhessen,