Bild, Umwelt, Messen, Kaugummientfernung, Kärcher, Veranstaltung, Panorama, CMS Berlin, Berlin

Kampf dem Kaugummi

Veröffentlicht von

Kärcher reinigt Fläche um den Neptunbrunnen am Berliner Alexanderplatz anlässlich der Internationalen Reinigungsfachmesse CMS Berlin 2017

Berlin – In Kooperation mit dem Bezirksamt Berlin Mitte hat Reinigungsspezialist Kärcher heute begonnen, im Rahmen seines Kultursponsorings das kreisförmig angeordnete Mosaik-Pflaster um den Neptunbrunnen am Berliner Alexanderplatz zu reinigen. Drei Experten des Familienunternehmens aus Winnenden legen den Fokus dabei auf die Entfernung von festgetretenen Kaugummis – einer besonders hartnäckigen Verschmutzung, die in aufwändiger Detailarbeit beseitigt wird. Die Reinigungsarbeiten sollen nach zwei Tagen abgeschlossen sein und finden parallel zur Internationalen Reinigungsfachmesse CMS Berlin 2017 (19.-22.9.) statt.

Die Arbeiten werden mit einem speziell für die Kaugummientfernung entwickelten, mobilen Dampfgerät (Typ SGG 1) durchgeführt. Der Vorteil: Es wird wie ein Rucksack getragen und ist mit modernen Lithium-Ionen-Akkus ausgestattet, die unterbrechungsfreies Reinigen über einen Tag hinweg möglich machen. Jeder einzelne Kaugummi wird systematisch mit einem vollständig biologisch abbaubaren Reinigungsmittel bedampft. Bereits nach drei bis fünf Sekunden Einwirkzeit lässt er sich mit der Bürste, die an der Düse befestigt ist, schonend entfernen. Das Fugenmaterial wird nicht angegriffen. Jeder Reinigungsabschnitt wird abschließend mit einer Scheuersaugmaschine (Typ BR 45/22) abgefahren, um mögliche Reste der Kaugummis aufzunehmen und ein gleichmäßiges Reinigungsergebnis zu erzielen.

Original-Content von: Messe Berlin GmbH, Foto: Tolle Reinigungsaktion anlässlich der Internationalen Reinigungsfachmesse CMS Berlin 2017: In Kooperation mit dem Bezirksamt Berlin Mitte hat Reinigungsspezialist Kärcher heute begonnen, im Rahmen seines Kultursponsorings das kreisförmig angeordnete Mosaik-Pflaster um den Neptunbrunnen am Berliner Alexanderplatz zu reinigen.Quelle: „obs/Messe Berlin GmbH/Kärcher“