Tourismus, Beruf, Tourismus / Urlaub, Schifffahrt, Konjunktur, Kreuzfahrt, Wirtschaft, Arbeit, Bild, Berlin

Job-Maschine Kreuzfahrt:

Veröffentlicht von
||||| 0 I Like It! |||||

100.000 neue Besatzungsmitglieder für die Boom-Branche Kreuzfahrt gesucht
Bis 2022 laufen 75 neue Kreuzfahrtschiffe vom Stapel

Berlin- Job-Maschine Kreuzfahrt: In den kommenden fünf Jahren benötigt die boomende Kreuzfahrtbranche für 75 neue Schiffe 100.000 zusätzliche Besatzungsmitglieder. In Berlin suchen am 17. Oktober gleich 20 Reedereien passende Bewerber für einen Arbeitsplatz auf hoher See: Fachpersonal, Berufsanfänger und Quereinsteiger. Für einige Jobs können die künftigen Crew-Mitglieder sogar direkt vor Ort Verträge unterschreiben – so startet die Kreuzfahrtkarriere direkt in Berlin. Denn die Kreuzfahrtbranche wächst rasant: In den kommenden Jahren werden von den Reedereien mehr als 75 Neubauten vom Stapel gelassen – und für jedes Schiff werden neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesucht. Deshalb findet am Dienstag, 17. Oktober 2017, die „Cruise Jobs & Hotel Career Lounge“ in Berlin statt. Bei dieser Jobmesse kommen die zukünftigen Crew-Mitglieder mit ihren neuen potentiellen Arbeitgebern zusammen, um geeignete Mitarbeiter für offene Stellen an Bord von mehr als 300 Hochsee- und Flusskreuzfahrtschiffen sowie in nationalen Top-Hotels zu finden.

– Kreuzfahrt-Quereinsteiger willkommen: Kindergärtner, Fotografen, Grafiker

Auch Kreuzfahrt-Quereinsteiger sind in der Branche sehr willkommen: Es werden sowohl Mitarbeiter, die einschlägige Erfahrungen in der Hotellerie oder im Gastgewerbe aufweisen können, als auch Fachkräfte aus vielen anderen Bereichen gesucht – wie beispielsweise Sport- und Wellness-Experten, Fremdenführer, Friseure oder sogar Floristen und IT-Experten. Der Grund dafür: Kreuzfahrtschiffe, insbesondere die geplanten Neubauten, werden immer größer, moderner und locken mit Attraktionen, die auf hoher See zunächst nicht vermutet werden. Das schafft Tausende neuer Arbeitsplätze – und neben den kreuzfahrttypischen Jobs zugleich neue Berufsfelder an Bord. So werden verstärkt Techniker für den Entertainmentbereich, Show-Koordinatoren, Grafiker oder Kindergärtner angeheuert.

– Einzigartige Karrierechancen an Bord

„Mit dem Bau weiterer Kreuzfahrtschiffe wächst der Bedarf an Crew-Mitgliedern natürlich konstant“, so Daniela Fahr, Gründerin und Geschäftsführerin der Agentur Connect. In Berlin bietet sich den Bewerbern bei der „Cruise Jobs & Hotel Career Lounge“ die großartige Chance, sich den Reedereien und Hotels direkt vorzustellen und diese kennenzulernen. „Insbesondere wegen des persönlichen Erstkontakts sind die Aussichten auf einen schnellen Vertragsabschluss für Fach- und Führungskräfte oder auch Berufsanfänger und Quereinsteiger wirklich sehr gut“, weiß Daniela Fahr. „Und da wir möglichst viele hochqualifizierte, internationale Fachkräfte ansprechen wollen, findet die Jobmesse in diesem Jahr in Berlin statt.“ Bewerber haben so die Möglichkeit, in der Hauptstadt zu ihrer Kreuzfahrt-Karriere zu starten: Denn neben Jobs, die im Laufe des Jahres zu besetzen sind, haben die Aussteller auch Stellenangebote für den Soforteinstieg in Petto.

– Eintritt für Teilnehmer ist kostenlos

20 Reedereien und 4 exklusive Hotelgruppen haben bereits ihre Teilnahme an der ersten Berliner „Cruise Jobs & Hotel Career Lounge“ zugesagt. Der Eintritt ist dabei für alle Bewerber und zukünftige Crew-Mitglieder kostenlos. Wichtig: Zur „Cruise Jobs & Hotel Career Lounge“ ist eine Anmeldung erforderlich. Das Ticket zur Jobmesse in Berlin lässt sich dann im Anschluss an eine Online-Registrierung einfach ausdrucken.

„Cruise Jobs & Hotel Career Lounge“ in Berlin – Daten und Fakten

Termin: Dienstag, 17. Oktober 2017, 9.00 – 16.00 Uhr

Ort: Mercure Hotel MOA Berlin,

Einkaufszentrum MOA-Bogen Stephanstraße 41, 10559 Berlin Homepage: www.careerjoblounge.de Telefon: +49 471 9268 9730

Teilnehmende Reedereien und Hotels

– A-Rosa (Schweiz)

– AFZ (Rostock) – Agentur für Arbeit/Meerarbeit Suhl (Deutschland)

– Azamara Club Cruises (USA) – Barschule Rostock (Deutschland)

– Brune & Company (Deutschland)

– Costa Kreuzfahrten (Italien)

– Crystal Cruises (Deutschland)

– Edelweiss Gastro Ltd. (Zypern)

– Estrel Berlin (Deutschland)

– FRS (Deutschland)

– Gebrüder Heinemann Cruise Liner (Deutschland)

– Harding Retail (Großbritannien)

– Hapag Lloyd Cruises (via sea chefs – Deutschland)

– Historisches Landgasthaus zur Linde (Deutschland)

– Holland America Line (USA)

– Hotel Victory Therme Erding (Deutschland)

– MSC Cruises (Italien)

– Phoenix Reisen (via sea chefs – Deutschland)

– Romantik Hotel Schloss Pichlarn (Österreich)

– Royal Caribbean (USA)

– Schloss Fuschl Resort und Spa (Österreich)

– Sea Chefs (Zypern) – Seesteg Norderney (Deutschland)

– Silversea Cruises (USA)

– Steigenberger Hotels (Deutschland)

– TUI Cruises – Mein Schiff (via sea chefs – Deutschland)

– Viking Cruises (Schweiz)

Connect ist Deutschlands größte Agentur für die Vermittlung von Fach- und Führungskräften an Bord von Kreuzfahrtschiffen, Privatyachten sowie in der Luxus-Hotellerie und Veranstalter der „Cruise Jobs & Hotel Career Lounge“. Im Jahr 2000 gegründet, zählen mehr als 30 weltweite Hochsee- und Fluss-Reedereien mit rund 1.000 Schiffen im 4- bis 5-Sterne-Segment zum festen Kundenstamm: Von AIDA Cruises über Holland America Line, Cunard Line, NCL, Hapag Lloyd, TUI Cruises bis zu Seabourn und Viking Cruises. Mehr als 56.000 qualifizierte Bewerber umfasst die Datenbank, auf die Geschäftsführerin Daniela Fahr zurückgreifen kann. 500 Positionen vermittelt Connect jährlich, Tendenz weiter steigend. www.connectjobs.de

Original-Content von: Connect, Foto: Job-Maschine Kreuzfahrt: In den kommenden fünf Jahren benötigt die boomende Kreuzfahrtbranche für 75 neue Schiffe 100.000 zusätzliche Besatzungsmitglieder. In Berlin suchen am 17. Oktober gleich 20 Reedereien passende Bewerber für einen Arbeitsplatz auf hoher See. Quelle: „obs/Connect/Grafik: JWK