Türkei- Aktivisten in Berlin fordern Freiheit

Veröffentlicht von

für inhaftierte Amnesty-Vertreter, Peter Steudtner und acht weitere Menschenrechtsverteidiger

Berlin – Am Mittwochmorgen (25.10.) begann das Verfahren gegen elf Menschenrechtler in der Türkei, darunter Idil Eser und Taner Kilic, zwei führende Vertreter der türkischen Amnesty-Sektion, sowie der deutsche Trainer Peter Steudtner. Den Angeklagten drohen bis zu 15 Jahre Haft. Parallel zum Prozessauftakt forderten Amnesty-Aktivisten vor der türkischen Botschaft in Berlin Freiheit für die Inhaftierten.

Original-Content von: Amnesty International, Foto: Prozessauftakt gegen Menschenrechtsverteidiger in Istanbul: Amnesty-Aktivisten vor der türkischen Botschaft in Berlin fordern Freiheit für die Inhaftierten,Quelle: Amnesty International/Amnesty/Henning Schacht

dpa