Bonn-Bad Godesberg- PKW schleudert in Personengruppe

Veröffentlicht von

5 Personen werden verletzt!

Mittwoch Morgen Meldung über einen Verkehrsunfall

Bonn – Bonn-Bad Godesberg- Am frühen Mittwoch Morgen (01.11.2017) um 01:21 erreichte die Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst der Bundesstadt Bonn die Meldung über einen Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten in Höhe des Bahnhof Bad Godesberg. Bei Eintreffen der Rettungskräfte stellte sich heraus, dass der Fahrer eines PKW auf der Rüngsdorferstrasse die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte und dabei in eine Fußgängergruppe auf dem Bürgersteig geschleudert wurde. Von den sieben beteiligten Personen wurden fünf verletzt, eine Person schwer und vier Personen leichtverletzt. Alle Patienten wurden rettungsdienstlich gesichtet und versorgt. Anschließend wurden alle Patienten transportiert und dabei auf 3 Bonner Krankenhäuser verteilt. Die Rüngsdorferstrasse musste während der Rettungsarbeiten gesperrt werden.

Im Einsatz waren 10 Einsatzkräfte des Rettungsdienstes der Feuerwachen 1 und 3, 2 Notärzte sowie der Führungsdienst.

 

Original-Content von: Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn