Beamte,Polizei,Passau,Drogenschmuggel,,Marihuana,Drogen

Zöllner stellen 10 Kilogramm Marihuana sicher

Veröffentlicht von Presse

Beamte der Kontrolleinheit Verkehrswege Passau vereiteln Drogenschmuggel

Landshut Passau – Vor ein paar Tagen zogen Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehrswege Passau des Hauptzollamts Landshut einen Pritschenwagen mit rumänischen Kennzeichen aus dem fließenden Verkehr, um eine intensive Kontrolle durchzuführen.

Der 46-jährige Fahrer gab auf Befragen an, keine verbotenen Gegenstände wie Waffen oder Drogen mitzuführen. Er sei auf dem Weg nach Belgien zur Arbeit.

Bei Überprüfung der Ladefläche wurden die Zöllner nicht fündig. Bei der anschließenden Kontrolle des Fahrzeuginnenraums entdeckten die routinierten Beamten im Kasten unter dem Beifahrersitz zwei graue Plastiktüten. Bereitwillig gab der mutmaßliche Schmuggler zu, dass es sich beim Inhalt um Marihuana handle, das er als Kurier nach Belgien bringen sollte.

In 13 kleine Pakete verpackt konnten insgesamt rund zehn Kilogramm sichergestellt werden.

Die weitere Sachbearbeitung übernahm das Zollfahndungsamt München – Dienstsitz Weiden.

 

Original-Content von: Hauptzollamt Landshut