Natia Todua,Berlin,The Voice of Germany,Musik,Medien,People,#Castingshow

The Voice of Germany

Veröffentlicht von Presse

Sie hat es geschafft! Dieses Talent gewinnt

Berlin – Die Georgierin Natia Todua (21) hat die siebte Staffel der Castingshow “The Voice of Germany” gewonnen. Das Au-Pair-Mädchen im baden-württembergischen Bruchsal bekam im Live-Finale am Sonntagabend mehr als die Hälfte der Zuschauerstimmen.

“Ich bin überrascht, dankbar und glücklich”, sagte die Gewinnerin mit der unverwechselbaren Stimme nach dem Ende der über dreistündigen Show aus Berlin. Ihr Coach, Sunrise-Avenue-Sänger Samu Haber, holte mit Todua bei seiner vierten Show-Teilnahme den ersten Sieg.

Auf den weiteren Plätzen landeten Benedikt Köstler (17) aus der Nähe von Nürnberg, die Österreicherin Anna Heimrath (20) und die aus New York stammende BB Thomaz (33) aus Düsseldorf.

Zuvor waren in der von Sat.1 übertragenden Show die Weltstars Ed Sheeran (“Perfect”), Kelly Clarkson (“Love So Soft”), Rita Ora (“Anywhere”), Beth Ditto (“We Could Run”) und James Blunt (“Don’t Give me Those Eyes”) mit den Finalisten aufgetreten.

Diese coverten außerdem einen Song und traten mit ihren Coaches auf, neben Haber Yvonne Catterfeld, Mark Forster, sowie Smudo und Michi Beck von den Fantastischen Vier.

 

Quelle: dpa, Foto: Natia Todua und ihr Coach Samu Haber freuen sich über den Sieg der 21-Jährigen/The Voice of Germany. (Quelle:dpa)