Wendlingen,Stuttgart,Nigerianer,Zug,News

Bahnhof Wendlingen

Veröffentlicht von

Unfassbar! Mann versucht, Frau vor den Zug zu stoßen

Stuttgart – Am Freitagabend hatte sich auf dem Bahnhof Wendlingen fast eine Bluttat ereignet. Nachdem ein 23 Jahre alter Nigerianer mehrere Frauen angepöbelt hatte und gegen eine 20-Jährige handgreiflich geworden war, schritt eine 27-Jährige ein, um den Mann zu beruhigen.

Doch der völlig aufgelöste Mann soll dann auf die Streitschlichterin eingeschlagen und nach ihr getreten haben.

Danach soll er sie an den Haaren gepackt und an die Bahnsteigkante gezogen haben, „in der Absicht, die Frau vor einen in diesem Moment einfahrenden Zug auf das Gleis zu stoßen“, hieß es in der Mitteilung.

Durch beherztes Eingreifen konnten mehrere Männer den 23-Jährigen daran hindern, die Frau vor eine anfahrende S-Bahn zu stoßen. Sie hätten den mutmaßlichen Täter überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten, die den 23-Jährigen festnehmen konnte.

Gegen den Mann wird laut Polizeiangaben wegen versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Sowohl die 20-Jährige als auch die 27-Jährige, die fast vor den Zug gestoßen wurde, waren leicht verletzt worden.

Die Staatsanwaltschaft beantragte Haftbefehl.

Quelle: dpa, Foto: Erst pöbelt der 23-Jährige Frauen an, als eine 27-Jährige dazwischen geht, will er sie vor den Zug stoßen. (Symbolbild, dpa)