Nachrichten, Panorama, Katastrophen und Unglücke, Ägypten, Luxor ,News,

Ein Toter, mehrere Verletzte

Veröffentlicht von

Heißluftballon mit Touristen stürzt in Ägypten ab

Luxor- In der Nähe des ägyptischen Luxor ist ein Heißluftballon mit etwa 20 Passagieren abgestürzt. Die Herkunft der Touristen an Bord ist bislang unklar.

Bei der Bruchlandung eines Heißluftballons mit ausländischen Touristen in Ägypten ist nach Behördenangaben ein Mensch getötet worden. Sieben weitere Personen seien verletzt worden. Insgesamt sollen etwa 20 Menschen an Bord gewesen sein.

Die fehlgeschlagene Landung sei durch starken Wind verursacht worden, der den Ballon von seinem Kurs über den Pharaonentempeln und Grabmälern der Stadt Luxor abgebracht habe, sagten Behördenvertreter. Aus welchen Ländern die Opfer kamen, war zunächst unklar.

Über dem antiken Luxor ist es mehrere Male zu Heißluftballonunfällen gekommen. 2013 wurden 19 ausländische Touristen getötet, als ihr Ballon in Brand geriet. Nach einer Bruchlandung, bei der 22 chinesische Touristen verletzt wurden, stoppte Ägypten vorübergehend Ballonfahrten. Seit dieser Zeit werden Fahrten mit Kameras überwacht. Ballons dürfen nicht höher als 2000 Meter fliegen.

Quelle: AFP,AP, Foto: Der Totentempel der Hatschepsut bei Luxor: In Ägypten sind immer wieder Menschen bei Ballon-Abstürzen ums Leben gekommen. (Quelle: Gehad Hamdy/dpa)