#Insolvenzauktion,#AirBerlin,Berlin,News,Versteigerung,Auktion

Air Berlin versteigert Inventar

Veröffentlicht von

180 Euro für ein paar Schokoherzen

Berlin- Ob ein mannshohes Modellflugzeug, Wolldecken, Turbinenteile oder natürlich die beliebten Schokoherzen: Alles muss raus. Seit Montagmittag wird das Inventar der stillgelegten Fluglinie Air Berlin versteigert. Besonders beliebt sind zu Beginn die Trolleys.

Vom mannshohen Modellflugzeug bis zu Turbinenteilen

Die Aktion wird von dem Hamburger Auktionshaus Dechow durchgeführt und soll bis zum 1. Februar abgeschlossen sein. Der Erlös wird in die Insolvenzmasse fließen und soll helfen, die Schulden an Gläubiger zurückzuzahlen.

Unter den mehr als 1.000 Objekten befindet sich beispielsweise ein mannshohes Modellflugzeug, für das das Mindestgebot bei 4.000 Euro liegt., ein Smart zum Einstiegspreis von 1500 Euro oder einen VW Caddy zum Startpreis von 4500 Euro. Aber auch günstige Andenken können ergattert werden, etwa Kinderspielzeug, Geschirr oder Wolldecken. Gegen Ende der Auktion werden auch Werkzeuge oder Turbinenteile angeboten, die an Industrieunternehmer verkauft werden sollen. Laut dem Auktionshaus Dechow haben bereits 32.000 potenzielle Bieter Interesse an der Versteigerung angezeigt.

Air Berlin hatte im August vergangenen Jahres Insolvenz angemeldet und Ende Oktober schließlich den Flugbetrieb eingestellt.

 #Insolvenzauktion,#AirBerlin
Quelle: Hamburger Auktionshaus Dechow, Foto: Noch rund eine Tonne Schokoherzen, die beim Aussteigen an Fluggäste verteilt worden sind, lagern bei Air Berlin. Der…Foto: dpa