Kabul,News,Intercontinental Hotel,People

Intercontinental Hotel gestürmt

Veröffentlicht von

Mindestens fünf Tote bei Angriff auf Hotel in Kabul

Bei einem Angriff auf ein Luxushotel in Kabul sind nach Angaben des afghanischen Innenministeriums mindestens fünf Menschen getötet worden, darunter ein Ausländer. Mehrere Angreifer hatten am Samstagabend das Intercontinental Hotel in der Hauptstadt Kabul gestürmt und dutzende Menschen als Geiseln genommen. Nach zwölf Stunden erklärte das Ministerium den Angriff für beendet, alle drei Angreifer seien tot.

Laut Innenministerium wurden 153 Menschen aus dem Gebäude gerettet, darunter mehr als 40 Ausländer.

Die Angreifer hatten am Samstagabend offenbar Feuer in dem Gebäude gelegt. Fernsehbilder des Senders Tolo News zeigten schwarze Rauchschwaden über dem brennenden Obergeschoss. Mindestens ein Mensch versuchte, sich mit Bettlaken von einem Balkon abzuseilen, bevor er den Halt verlor und in die Tiefe stürzte.

Quelle: AFP, Foto: Sicherheitskräfte vor dem Intercontinental Hotel, (Quelle: AFP / SHAH MARAI)