Handel, Wirtschaft, Messen, Berlin,News,Nachrichten,Messe Berlin

Göke: Berlin Messe GmbH

Veröffentlicht von

Erwartet weiteres starkes Jahr 2018

Berlin- Der Veranstaltungskalender der Messe Berlin ist 2018 so prall gefüllt und vielfältig wie nie zuvor. Nach einem fulminanten Start mit der Internationalen Grünen Woche stehen in dichter Folge weitere Großereignisse auf dem Programm – wie in allen „geraden“ Jahren auch die zweijährig stattfindenden Events ILA Berlin und InnoTrans. Die gesamte Palette der Leit-, Fach- und Publikumsmessen sorgt zusammen mit Gastmessen und internationalen Kongressen für eine Rekord-Auslastung aller Kapazitäten der Messe Berlin. Erfolgreich im Jahr 2017 eingeführte Formate wie die CUBE Tech Fair werden fortgesetzt. 2018 geht mit der Smart Country Convention eine neue Messe an den Start, gleichzeitig setzt die Messe Berlin ihren Internationalisierungskurs fort – und treibt die Erneuerung des Geländes durch den Bau der rund 10.000 Quadratmeter großen Halle 27 voran, die unter dem Namen hub27 Berlin vermarktet wird. Die Kosten des rund 75 Millionen Euro teuren Bauprojektes werden zum überwiegenden Teil von der Messe Berlin selbst getragen.

Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin GmbH: „Nach dem Erfolgsjahr 2017 starten wir mit Rückenwind und hoch motiviert in die neue Saison. 2018 wird auf dem Messegelände kaum eine Woche ohne Großereignis – ob Messe, Medienevent oder Medizinkongress – vergehen. Mit dieser engen Taktung gehen wir an die Grenzen des logistisch und vertrieblich Machbaren und maximieren so die positiven wirtschaftlichen Effekte für Berlin.“

Eigenveranstaltungen der Messe Berlin 2018

Zum Start ins neue Messejahr drehte sich bei Europas größter Modemesse Panorama Berlin (16.-18.1.) bereits alles um die Trends der kommenden Saison – im Rahmen der Berlin Fashion Week präsentierten 800 Brands ihre neuen Herbst/Winter 2018/2019 Kollektionen auf 45.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Fast nahtlos reihen sich anschließend die Messe-Highlights aneinander: Die Internationale Grüne Woche Berlin 2018 (19.-28.1.) rückte das Gastland Bulgarien in den Fokus und präsentierte sich mit 1.660 Ausstellern aus 66 Ländern so international wie nie zuvor. Rund 400.000 Besucher kamen zu Berlins besucherstärksten Messe. Es folgt die FRUIT LOGISTICA (7.-9.2.), die Leitmesse des globalen Fruchthandels, bevor die Aussteller der alle zwei Jahre stattfindenden bautec (20.-23.2) Produktneuheiten rund um Bauen und Gebäudetechnik präsentieren. Partnerland der ITB Berlin (7.-11.3.) ist in diesem Jahr Mecklenburg-Vorpommern – und damit erstmals ein Bundesland. Ebenfalls neu: Die Eröffnungsfeier der führenden Messe der weltweiten Reiseindustrie wird komplett CO2-neutral gestaltet.

Die Fachbesucher der conhIT (17.-19.4.), Europas führender Veranstaltung für Healthcare-IT, schätzen seit Jahren die Mischung aus Kongress, Akademie, Messe und Networking-Event. Früher als gewohnt lockt im April die ILA Berlin (25.-29.4.) mit dem Partnerland Frankreich Luft- und Raumfahrtbegeisterte aus aller Welt nach Berlin. Bereits in die zweite Runde geht die 2017 erfolgreich gestartete CUBE Tech Fair (15.-16.5.) in der Arena Berlin, ein junges Format speziell für Start-ups, unterstützt von der Messe Berlin. Das Sommerprogramm auf dem Messegelände startet mit der Leitmesse für Jugendkultur, der YOU Summer Break (22.-24.6.). Sie bietet drei Tage Musik, Sport, Lifestyle – und umfassende Infos für den Karrierestart. Ganz im Zeichen der Mode steht die zweite Panorama Berlin (3.-5.7.) des Jahres mit einem umfassenden Portfolio international führender Marken im Berlin ExpoCenter City.

Die Techniktrends von morgen können Fach- und Privatbesucher wieder auf der IFA (31.8.-5.9.) bestaunen, der global führenden Messe für Consumer Electronics und Home Appliances. Das komplette Messegelände belegt kurz danach auch die InnoTrans (18.-21.9.) mit ihrem einzigartigen Gleis- und Freigelände. Oldtimer-Fans können auf der MOTORWORLD Classics Berlin (5.-7.10.) wieder auf Zeitreise gehen, bevor der Bazaar Berlin (7.-11.11.) das Gelände unterm Funkturm in eine exotische Shoppingmeile mit Kunsthandwerk, Design, Naturwaren und Fair-Trade-Produkten verwandelt. Es folgt eine Veranstaltungspremiere: Mit der Smart Country Convention (20.-22.10.) geht im Spätherbst die neue Kongressmesse zur Digitalisierung von Verwaltungen und öffentlichen Dienstleistungen an den Start. Die Messe Berlin kooperiert dabei mit dem Digitalverband Bitkom. Als eine der letzten Veranstaltungen des Jahres lädt schließlich die BOOT & FUN BERLIN (29.11.-2.12.) dazu ein, sich über die neuesten Angebote rund ums Wasser zu informieren. Das Spektrum reicht vom spektakulären Segelboot über den neuen Trend Sloepen bis zur modernen Motoryacht sowie stilvollen klassischen Yachten.

Auch international treibt die Messe Berlin die Expansion ihrer Leitmessen weiter voran: Mit der dritten Ausgabe der Handelsmesse für Consumer Electronics und Home Appliances, der CE China (3.-5.5.) in Shenzhen, der zum zweiten Mal stattfindenden B2B-Reisemesse ITB China (16.-18.5) in Schanghai, bei der chinesische Fachbesucher auf internationale Aussteller treffen, der ASIA FRUIT LOGISTICA (5.-7.9.) in Hongkong mit ihrem Fokus auf den Frischfruchtsektor und der ITB Asia (17.-19.10.) in Singapur, der bereits seit mehr als zehn Jahren erfolgreichen Reisemesse für den asiatischen Markt. Premiere feiert 2018 ein weiteres Forum der internationalen Fruchtindustrie: die CHINA FRUIT LOGISTICA (14.-16.5.) in Schanghai.

Die Bedeutung von Gastveranstaltungen nimmt weiter zu

Gastveranstaltungen spielen im Veranstaltungsplan der Messe Berlin wieder eine zentrale Rolle. Das Kongressprogramm 2018 ist vor allem durch eine Vielzahl international bedeutender Foren für Mediziner geprägt. Den Auftakt machen der 33. Deutsche Krebskongress (21.-24.2.) und das zeitgleich stattfindende Krebsforum der Industrie mit rund 11.000 Teilnehmern. Im Herbst werden beim 54th EASD Annual Meeting (1.-5.10.) für Diabetologen rund 18.000 Teilnehmer erwartet. Zum Ende des Jahres findet erstmalig der 91. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (30.10.-3.11.) auf dem Gelände der Messe Berlin statt.

Führungskräfte von Festnetz-, Mobil- und Kabelnetzbetreibern aus aller Welt kommen nach der Premiere 2017 zum zweiten Mal beim Broadband World Forum (23.-25.10.) zusammen. Immer mehr Unternehmen nutzen unsere Locations und das Know-how unseres Guest Event-Teams auch für Corporate Events: In diesem Jahr laden unter anderem die Daimler AG (5.4.) sowie erstmal die Volkswagen AG (3.5.) ihre Aktionäre zur Hauptversammlung nach Berlin. Für eine Reihe von Top-Medienevents wird unterm Funkturm auch der rote Teppich ausgerollt: etwa für die Verleihung des ECHO (12.4.) und des Deutschen Filmpreises (27.4.).

Eine komplette Übersicht über die Eigen- und Gastveranstaltungen der Messe Berlin finden Sie online im Veranstaltungskalender unter www.messe-berlin.de.

Über die Messe Berlin

Die Messe Berlin zählt zu den zehn umsatz- und wachstumsstärksten Messegesellschaften weltweit. Sie konzipiert, vermarktet und veranstaltet jedes Jahr hunderte von Liveevents in Berlin und auf der ganzen Welt. Zu ihrem breiten Portfolio gehören die globalen Marken und Leitmessen IFA, InnoTrans, ITB, FRUIT LOGISTICA und die Internationale Grüne Woche, ebenso, wie Großkonferenzen und herausragende Events, so zum Beispiel die Fanmeile am Brandenburger Tor. Mit rund 90 Auslandsbüros vertreibt die Messe Berlin ihre Veranstaltungen in über 170 Ländern. Allein bei den Veranstaltungen am Stammsitz unter dem Funkturm in Berlin akkreditieren sich jedes Jahr rund 30.000 Medienvertreter aus der gesamten Welt. Damit fördert und treibt die Messe Ber-lin die Entwicklung der Metropole Berlin. Ziel ist, auf allen Veranstaltungen der Messe Berlin den Besuchern ein herausragender Gastgeber zu sein, bestmögliche Geschäftsimpulse für den Einzelnen zu geben und faire Bedingungen für Jeden zu gewährleisten. Dieses Selbstverständnis spiegelt sich im Unternehmensmotto: Messe Berlin – Hosting the World. www.messe-berlin.de

Quelle: Messe Berlin GmbH, (Foto Quelle: Event News Berlin)