Politik,Diesel,News,Nachrichten,USA, VW, BMW, Daimler ,Bosch

Aktuelle Stunde Bundestag: Versuche an Menschen

Veröffentlicht von Presse

Aktuelle Stunde im Bundestag zu Abgastests an Menschen und Affen

Berlin- Die Affäre um Abgastests an Menschen und Affen ist am Freitag Thema im Bundestag. Die Fraktion der Grünen hat eine Aktuelle Stunde (12.45 Uhr) beantragt. Sie will wissen, ob die Bundesregierung bereits vor Bekanntwerden der Affäre am Wochenende von den “zwielichtigen Methoden” der Autoindustrie wusste und inwieweit diese Methoden aus öffentlichen Geldern finanziert wurden.

Die “New York Times” hatte vergangene Woche über Versuche mit Affen in den USA berichtet, die Abgase eines VW-Autos einatmen mussten. Die von VW, BMW, Daimler und Bosch im Jahr 2007 gegründete Europäische Forschungsvereinigung für Umwelt und Gesundheit im Transportsektor (EUGT) hatte die Versuche in Auftrag gegeben. Vor einigen Tagen wurde dann bekannt, dass sie auch Tests mit Menschen finanzierte. Die EUGT war im Sommer 2017 aufgelöst worden.

Quelle: AFP, Foto: Auspuff eines Autos, (Quelle: dpa/AFP/Archiv / Julian Stratenschulte)