#ITB,#Strandparty,#ITB2018#SunExpress,Berlin,Unterhaltung,News

ITB- Ausgelassene Stimmung SunExpress

Veröffentlicht von Presse

450 Gäste bei der SunExpress St(r)andparty

Berlin- Bis in den Späten Abend wurde am Stand von Fluggesellschaft SunExpress auf der ITB 2018 ausgelassen gefeiert. Ein DJ, gute Musik, leckere Drinks und Snacks garantierten eine entspannte Atmosphäre,  nette Gespräche luden zum Tanzen ein.

 

Sun Express Strandparty auf der ITB von links: Wilken Bellmann, Senior Manager Network Planning, Herr Jens Bischof CEO, Herr Thomas Bornschein Senior Manager Marketing

 

Unternehmensprofil
Seit der Gründung 1989 als Gemeinschaftsunternehmen von Lufthansa und Turkish Airlines hat sich SunExpress als der Ferienspezialist in Europa etabliert und zählt zu einer der größten Fluglinien im Verkehr zwischen Deutschland und der Türkei. Jährlich befördert die Fluggesellschaft mehr als 8 Millionen Passagiere zu mehr als 80 internationalen Ferienzielen. Ein Ergebnis das ohne die enge Zusammenarbeit mit namhaften und individuellen Reiseveranstaltern, Agenturen und den treuen Passagieren nicht möglich gewesen wäre.

Die Heimatbasis des Ferienfliegers ist Antalya an der Türkischen Riviera. Ein weiterer wichtiger Knotenpunkt ist Izmir an der Ägäisküste. 2011 gründete das Unternehmen die SunExpress Deutschland GmbH mit Sitz am Frankfurter Flughafen. Mit mehr als 3.800 Mitarbeitern ist SunExpress ein erfolgreiches, stetig wachsendes Luftverkehrsunternehmen.
SunExpress konzentriert sich im Wesentlichen auf drei Geschäftsbereiche: (1) internationaler Tourismus, (2) ethnischer Verkehr und innertürkische Flüge sowie das (3) Wetlease Geschäft. Neben dem Linienverkehr setzt die Fluglinie vor allem auf das Chartergeschäft und kooperiert hier mit einer Vielzahl von Reiseveranstaltern.

Mit über 780 Flügen pro Woche geht es zu attraktiven Zielen in ganz Europa. Dazu zählen im Kernmarkt der SunExpress in der Türkei vor allem Izmir, die große SunExpress Drehscheibe an der Agäis. Beliebte Urlaubsziele wie Antalya im Süden der Türkei, die faszinierende Bergwelt Kappadokiens sowie zahlreiche Städte am Schwarzen Meer und im Osten des Landes gehören ebenfalls dazu. Ergänzt wird das Flugprogramm der SunExpress um zahlreiche Ziele rund um das Mittelmeer, den Kanarischen Inseln und dem Roten Meer.

Rund um den Flug – Mehr Auswahl für den Gast
Damit ist SunExpress auch attraktiver Partner von namhaften touristischen Veranstaltern. Gemeinsam und partnerschaftlich richten Sie das Programm und die Serviceleistungen an den Kundenwünschen aus. Mit dem einfachen und übersichtlichen Tarifsystem „SunFares“ können Passagiere mit den drei Tarifstufen SunEco, SunClassic und SunPremium zwischen günstigen Flügen ohne Zusatzleistungen bis hin zum Premiumangebot mit hochwertigen Menüs und vorreservierten XL Seats wählen. Auch an Bord setzt die Fluggesellschaft auf Vielfalt. Ein abwechslungsreiches Catering-Angebot im direkten Bordverkauf im „SunCafé“ bietet dem Gast Sandwiches und warme Speisen, Snacks und Knabbereien für den kleinen Hunger sowie alkoholfreie und alkoholische Getränke bereits ab einem Euro. Für 2018 plant SunExpress den Einbau eines neuen Inflight Entertainment Systems in den Flugzeugen. Den Check-in können Passagiere für die meisten Flüge bequem von zu Hause aus erledigen. Die Bordkarte wird anschließend und je nach Wunsch mobil auf das Smartphone oder per E-Mail zugestellt.

Flüge von SunExpress können über Reiseveranstalterpartner, Reisebüros oder die Webseite gebucht werden. Detaillierte Informationen bezüglich der SunExpress Ziele gibt es im aktuellen Flugplan oder auf der Webseite www.sunexpress.com.

 

Quelle: Messe Berlin GmbH, Foto: Presse.Online