Sonos,Berlin,Musik,Netzwelt,Nachrichten,Sonos Concept Store Berlin

Sonos Concept Store in Berlin eröffnet

Veröffentlicht von

Berlin ist Deutschlands Hauptstadt der Musik – bald mehr denn je

Neue Sonos Concept Store in Mitte öffnet seine Pforten

Nach Eröffnungen von Dependancen in New York und London 2017 ist ein Berliner Store der zweite in Europa und der dritte weltweit.

 

Video: Listening Room Sonos

Sonos Concept Store- Sound & Sonic Culture erleben

Das Sonos Konzept geht über das gewöhnlicher Stores hinaus: Sonos macht urbane Kultur in den neuen Räumlichkeiten in Berlin erlebbar. Zukünftig werden hier Events aus den Bereichen Musik, Film und Technologie sowie Kunst und Design stattfinden. Besucher können zudem tief ins Thema Sound eintauchen, Sonos Produkte in interaktivem Ambiente kennenlernen und Musik entsprechend der Intention des Künstlers erleben. Auf Klang und Akustik wurde bei der Konzeption des Stores naturgemäß besonderer Wert gelegt.

Eine einzigartige Erfahrung bieten zwei Listening Rooms: einem typischen modernen Zuhause nachempfundene Kabinen für Produktdemonstrationen, die eine beeindruckende Sound Experience bieten. Über einen der zahlreichen via Sonos verfügbaren Streamingdienste können Besucher hier ihre eigene Musik abspielen und erleben.

„Der Berliner Sonos Concept Store in Mitte ist ein Ort, an dem Musikliebhaber zusammenkommen und Inspiration finden“, so Marco Schultz, Country Director DACH bei Sonos. „Wir wollen ein Gefühl dafür vermitteln, wie Sound jedem Zuhause Leben einhaucht und Menschen zusammenbringen kann.“

Wer den besten Speaker für sein Zuhause oder die ideale Konstellation für optimalen Sound – egal ob Musik oder Heimkino – in den eigenen vier Wänden finden will, kann sich im Sonos Store kompetent beraten lassen und die Produkte gleichzeitig selbst ausprobieren. Auch Neugier auf Sprachsteuerung und intuitive Technologie wird hier gelebt: Der erste Sonos Smart Speaker – Sonos One mit integrierter Amazon Alexa – lässt sich ganz einfach mit der eigenen Stimme steuern.

Store Design: Berliner Urbanität

Der Berliner Store hebt sich durch bewusst gesetzte lokale Akzente von den Standorten in New York und London ab: Für das Look & Feel der Listening Rooms kooperiert Sonos mit den Berliner Künstlern 44flavours und Lena Petersen. Inspiriert von Musik, Kultur und ihrer Vorstellung eines modernen Zuhauses haben sie die Designs kreiert, die den beiden Kabinen ihren individuellen Look verleihen.

Auch das Interieur des Stores stammt zum Teil aus Berlin – darunter Möbelstücke von 45Kilo, Loehr sowie Selleck & Sohn.

Ein weiterer Blickfang des Concept Stores ist die eindrucksvolle „Art Wall“: Sie bietet Raum für musikinspirierte Werke sowohl internationaler als auch lokaler Künstler. Zur Store Eröffnung erwartet Besucher eine Ausstellung rund um David Bowie, der eine besondere musikalische Verbindung zu Berlin hatte: Ausgestellt werden Fotografien von Denis O’Regan, Masayoshi Sukita and Christian Simonpietri, die Bowie während seiner Zeit in der deutschen Hauptstadt zeigen.

Song Stories Store Opening

Die Eröffnungswoche im Store ist dem legendären David Bowie gewidmet, der viele seiner innovativsten Werke in Berlin erschuf: Am Donnerstag, den 12. April, präsentiert Sonos das Song Stories: Bowie Opening Event. Thomas Venker leitet durch den Abend und lässt vier Künstler zu Wort kommen, die von David Bowie und seiner Musik inspiriert wurden: Tony Visconti – Co-Produzent von Bowie’s bekannter Berlin Trilogie Low, Heroes und Lodger – sowie die Musiker Alison Goldfrapp, Gudrun Gut und Michael Rother erzählen ihre ganz persönlichen Song Stories mit dem dazu passenden Soundtrack. Dieser Abend war offen für alle und brachte Bowie Fans, Musikbegeisterte und interessierte Berliner zusammen.

 

 

Auf das
Song Stories: Bowie Event folgt eine zweitägige Opening Weekend Livesendung von NTS Radio, dem weltweit bekannten Radiosender und Sonos Streaming Partner. „ Love Letters to Berlin “

 

Quelle: swordfish PR, Fotos: Song Stories: Bowie Opening Event mit Tony Visconti, Alison Goldfrapp, Gudrun Gut und Michael Rother – moderiert von Thomas Venker, (Quelle: Event News Berlin)

Auf Deinen Kommentar freuen wir uns!