Musikstreaming,Youtube Music, Google,Netzwelt,Musik,

Aus Google Play Music wird: Youtube Music

Veröffentlicht von

Neue Videoplattform geht an den Start auch in Deutschland

Musikstreaming– Google startet neue Videoplattform YouTube Music und will dort Musik-videos zeigen. Neben einer werbefinanzierten Gratis-Variante gibt es ein Abo-Modell ohne Anzeigen, das auch Downloads erlaubt.

Zwar ist Deutschland am 22. Mai noch nicht dabei, wenn der Startschuss für YouTube Music fällt (neben USA sind Australien, Neuseeland, Mexiko und Südkorea mit von der Partie), aber man lässt uns bereits wissen, dass schon bald weitere Länder folgen werden. Neben Kanada werden das auch europäische Länder sein, unter anderem auch Deutschland, Schweiz und Österreich. 

Von YouTube Music wird es eine kostenlose Version mit Werbung geben, ähnlich der Gratis-Fassung von Spotify. Die werbefreie Premium-Variante kostet in den USA 9,99 US-Dollar im Monat. Abonnenten von Google Play Music bekommen automatisch YouTube Music Premium dazu.

 

Musikstreaming,Youtube Music, Google,Netzwelt,Musik,
YouTube-Premium-Preise, (Quelle: YouTube Blog)

 

In den USA startet Google mit YouTube Premium außerdem einen Nachfolger von YouTube Red. Dabei handelt es sich um eine werbefreie YouTube-Version, die 2015 vorgestellt wurde und exklusive Serien (Cobra Kai, Youth & Consequences) und Musik bietet. Das neue Premium-Angebot enthält auch YouTube Music und kostet für Neumitglieder 12 US-Dollar im Monat. Bestandskunden zahlen den bisherigen Red-Preis. Bislang gab es YouTube Red nicht in Deutschland – YouTube Premium soll aber „demnächst“ auch in Deutschland, Österreich und in der Schweiz verfügbar sein. Gleiches gilt für YouTubeMusic. Wer den Start in Europa nicht verpassen will, kann sich von Google benachrichtigen lassen.

Quelle: YouTube Blog, 18.05.2018, Foto: Google startet die Videoplattform YouTubeMusic, (Quelle: Foto: Sophia Kembowski / dpa)