Spenden, Soziales, CRO, Musik, Chance to Dance, Bild, Celebrities, Medien / Kultur, Panorama, People, Hamburg

YouTube goes Charity – Top-Star CRO

Veröffentlicht von

2. Juli live aus der Elbphilharmonie

auf Channel Aid, Livestream channel-aid.tv klicken bringt Geld für den guten Zweck

Hamburg – „Mit Influencern die Welt verbessern“ geht weiter! Channel Aid präsentiert das nächste Highlight: Rapper CRO entert am 2. Juli 2018 die Elbphilharmonie Hamburg. Das Konzert war innerhalb von wenigen Minuten ausverkauft. Vor CRO treten die YouTube-Creator Leroy Sanchez, Samantha Harvey und DJ Tay James & Stixx (DJ/Drummer von Justin Bieber) auf.

 

 

Fans ohne Ticket müssen nicht traurig sein. Sie können das Konzert im Livestream am 2. Juli 2018 ab 20 Uhr auf www.channel-aid.tv sehen. Jeder Klick generiert für das Projekt Geld, ohne eigenes Geld in die Hand zu nehmen! Mit den generierten Spenden wird u. a. das eigens initiierte Projekt namens „Chance to Dance“, mit dem Tanzkurse für Menschen mit Behinderungen angeboten werden können. Zusätzlich werden auch stiftungsexterne Projekte, zum Beispiel der Laureus Sport for Good-Foundation unterstützt.

Channel Aid-Ideengeber Fabian Narkus, Managing Director der FABS Foundation, zündet damit die nächste Stufe: „Wir werden am 2. Juli in der Elbphilharmonie Hamburg ein mega Konzert mit Cro veranstalten und das dann live auf Channel Aid streamen, um auch junge Leute anzusprechen und für Charity zu sensibilisieren. Denn die Klicks auf dem YouTube-Kanal Channel Aid generieren Erlöse. Eine Möglichkeit für die ‚YouTube-Generation‘, Spaß zu haben und gleichzeitig Gutes zu tun.“

Nach dem Konzert wird in der Hamburger Fischauktionshalle noch eine Aftershow-Party mit DJ Tay James & Stixx, DJ Badchieff und PS Aiko.Dino geben. Alle Erlöse fließen ebenfalls in den Spendentopf, da die Kosten komplett über Sponsoren abgedeckt werden. Zu den starken Partnern, die Channel Aid von Beginn an unterstützen gehören Holsten, McCafé , Depot, YouTube, YouTube Music, Audi, Vapiano, Wall, die Fischauktionshalle Hamburg, Hamburg Showtechnik, KLM, und im Medienbereich News Aktuell und Landau Media. Neu hinzugekommen sind Jack & Jones, The Westin Hotel, Diageo, Sushi Shop und Partyrent.

FABS Foundation

Wie kam Fabian Narkus auf die Idee zu Channel Aid? „Jegliche Stiftungen auf dem aktuellen Markt machen einen tollen Job. Mir persönlich war es allerdings nicht modern genug. Die modernen Medien und einflussreichen Internet-Stars werden zu wenig genutzt. Das wollen wir ändern. Moderne Kampagnen, junge Zielgruppen, um auch in jungen Jahren Verantwortung zu lehren, sowie Influencer als Schirmherren, um diese Zielgruppen mitzuziehen.“

Mit Hilfe internationaler Kooperationen mit YouTube-Creators und Unternehmen gelingt es Channel Aid®, regelmäßig kostenfreien Content zur Verfügung gestellt zu bekommen. Dieser wird exklusiv auf dem YouTube-Kanal angeboten. Die Künstler sowie die Foundation rufen in diesem Zusammenhang dazu auf, bewusst die Werbevideos/-banner anzuklicken. Auf moderne Art und Weise kann jeder den guten Zweck unterstützen, auch ohne Eigenkapital einzusetzen.

Die FABS Foundation ist der ehrenamtliche Teil der Hamburger FABS Projects GmbH, geleitet von Fabian Narkus. Die Spendengelder fließen in Projekte für Kinder und Jugendliche sowie Menschen mit Behinderungen in Deutschland. Im Fokus steht dabei unter anderem das eigens initiierte Projekt „Chance to Dance“, bei dem Tanzkurse für Menschen mit Behinderungen angeboten werden. Zusätzlich werden auch stiftungsexterne Projekte, zum Beispiel die Laureus Sport for Good-Foundation, unterstützt. Auch Projekte wie der „MitternachtsSport“, ein Sportkonzept, das Jugendliche aus sozial schwachen Familien von der Straße holt, soll gefördert werden. Die FABS Foundation unterstützt nur Projekte, bei denen transparent nachvollziehbar ist, dass die erzielten Spenden auch zu 100 Prozent bei den Geförderten ankommen.

Quelle: FABS Foundation, 23.06.2018, Foto: CRO / YouTube goes Charity – Top-Star CRO am 2. Juli live aus der Elbphilharmonie auf Channel Aid / Livestream channel-aid.tv klicken bringt Geld für den guten Zweck, (Quelle: FABS Foundation/Saeed Kakavand)