Frank-Walter Steinmeier,Politik,Nachrichten,Europäer,Nato-Gipfel,Berlin

Bundespräsident ruft Europäer zu mehr Engagement auf

Veröffentlicht von

Steinmeier ruft Europäer vor Nato-Gipfel zu neuem Selbstbewusstsein auf

Berlin- Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die EU-Staaten vor Beginn des Nato-Gipfels zu einem neuen gemeinsamen Selbstbewusstsein aufgerufen. „Wir Europäer müssen mehr Verantwortung für uns selbst übernehmen“, sagte Steinmeier der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Mittwochsausgabe) unter Verweis auf politische Verschiebungen in den USA.

„Wir haben eine veränderte Sicherheitslage in Europa, wir erleben Veränderungen im europäisch-amerikanischen Verhältnis“, sagte Steinmeier. Es sei deshalb im eigenen Interesse, darüber nachzudenken, wie die Sicherheit in Europa langfristig und nachhaltig gewährleistet werden könne.

Die neuen US-Sichtweisen beschränkten sich „nicht nur auf die Philosophie der amerikanischen Außenhandelspolitik samt Zöllen, Protektionismus und Handelsschranken“, sagte der Bundespräsident. Sie zeigten sich „auch in einer veränderten Sicherheitsphilosophie“. Die EU solle sich deshalb „über die Stärkung des europäischen Standbeins in der Nato mehr Gedanken machen“.

Steinmeier riet dazu, das Ziel, die Verteidigungsausgaben der Nato-Staaten auf zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts anzuheben, in diesem Zusammenhang nicht allzu wichtig zu nehmen. Die Quote sollte nicht das „sicherheitspolitische Denken“ dominieren. Mit Militärausgaben in dieser Höhe sei lange nicht entschieden, ob sie der Sicherheit dienten.

Steinmeier sprach sich zugleich für einen Ausgleich mit Russland aus. Ihn sorge die Entfremdung, er hoffe, dass es gelinge, „den Graben nicht tiefer werden zu lassen“.

In Brüssel beginnt am Mittwoch der zweitägige Nato-Gipfel. Überschattet wird das Treffen durch den Streit mit US-Präsident Donald Trump um die Verteidigungsausgaben. Trump wirft den europäischen Verbündeten vor, sich auf Kosten der USA beschützen zu lassen.

 

Quelle: AFP, 11.06.2018, Foto: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier/Bundespräsident ruft Europäer zu mehr Engagement auf, (Quelle: dpa/AFP/Archiv / Ralf Hirschberger)