Nachrichten,Passagierflugzeug,Mexiko,Durango,Twitter,Aeroméxico

Passagierflugzeug bei Start in Mexiko abgestürzt

Veröffentlicht von Presse

Aeroméxico Flieger abgestürzt und ausgebrannt

Im Norden von Mexiko ist eine Passagiermaschine am Dienstag kurz nach dem Start abgestürzt. Das Unglück ereignete sich während eines heftigen Hagelsturms, wie der Gouverneur des Bundesstaates Durango, José Rosas, im Kurzbotschaftendienst Twitter mitteilte. Todesopfer gab es demnach nicht. Nach Angaben des Zivilschutzes wurden rund 85 Menschen verletzt.

An Bord der Maschine der Fluggesellschaft Aeroméxico waren 97 Passagiere und vier Besatzungsmitglieder, wie der mexikanische Verkehrsminister Gerardo Ruiz Esparza bei Twitter bekanntgab. Die Maschine sollte demnach vom Flughafen Durango in die Hauptstadt Mexiko-Stadt fliegen. Das Unglück ereignete sich gegen 16.00 Uhr (Ortszeit, 23.00 Uhr MESZ).

“Ungefähr 85 Menschen sind verletzt”, sagte der Sprecher der Zivilschutzbehörde, Alejandro Cardoza, dem Sender Milenio. Es gebe “einige schwere Verletzungen”, die meisten Passagiere hätten aber leichte Verletzungen erlitten.

Wie ein AFP-Journalist vom Unglücksort berichtete, war das Flugzeug nach dem Unglück auf einem Feld zu sehen, Rauch stieg auf. Passagiere verließen die Maschine zu Fuß. Rettungskräfte, die Armee und das Rote Kreuz eilten zum Unglücksort. Auf Bildern in sozialen Netzwerken im Internet war das Flugzeug am Boden zu sehen. Der Rumpf der Maschine war teilweise verbrannt.

Quelle: AFP, 31.08.2018, Foto: Krankenwagen am Flughafen Durango/Passagierflugzeug bei Start in Mexiko abgestürzt, (Quelle: AFP / LULU MURILLO)