Charity at,Berlin,#Event,[Cookies Cream, Mbigili ,Tansania ,Kinder,Michael Michalsky , Michi Beck , Michi Beck

10 Jahre Charity at [Cookies Cream] Dinner erzielt 200.000,00€

Veröffentlicht von

Cookies Cream:  das Charity Dinner für die Kinder in Mbigili

Berlin- 10 Jahre Charity at [Cookies Cream] Dinner erzielt 200.000,00€ zugunsten des Kinderdorfes Mbigili in Tansania – Charity at [ ] ab jetzt mit Möglichkeit zur Dauerspende

Am gestrigen Abend – Donnerstag, den 11. Oktober 2018 – fand das alljährliche Charity at [Cookies Cream] Dinner statt. In diesem Jahr feierte die gemeinnützige Initiative zur Unterstützung des Kinderdorfes Mbigili in Tansania 10. Geburtstag. In einer Art Spendenbattle wurde mit Hilfe langjähriger Unterstützer*innen wie Inga Humpe, Michael Michalsky und Michi Beck eine Summe von 200.000,00 Euro erzielt. www.charityat.com

Teil dein Glück [x 80] Ab sofort gibt es die Möglichkeit, die 80 Kinder im Kinderdorf Mbigili mit einer monatlichen Dauerspende zu unterstützen – aufgrund laufender Kosten zur Finanzierung des Dorfes und der Ausbildung der Kinder und Jugendlichen ist das Projekt jährlich auf 216.000 Euro Spenden angewiesen. Mehr Infos zur den Dauerspenden:

Seit 2008 schafft das Herzensprojekt von Cookie Heinz Gindullis und Thomas-Marco Steinle für mittlerweile 80 Kinder im Kinderdorf sowie 120 Kinder in der Umgebung eine Zukunftsperspektive. Durch Charity Dinner an wechselnden Orten und die langjährige Unterstützung prominenter Freundinnen und Freunde des Projekts wachsen die Kinder und Jugendlichen geschützt auf. Sie werden ihren individuellen Talenten entsprechend durch Förderung und Ausbildung in ein selbständiges und eigenverantwortliches Leben begleitet.

Dafür luden die Gründer von Charity at [ ] erneut zum Dinner in das mit einem Michelin Stern ausgezeichnete vegetarische Restaurant Cookies Cream ein, um gemeinsam mit prominenten Gästen so viele Spenden wie möglich für das Projekt zu sammeln. Das vegetarische 4-Gänge- Menü kostete 149 Euro pro Person, alle Erlöse gehen zu 100% direkt an das Kinderdorf Mbigili.

CHARITY AT [ ] und das KINDERDORF MBIGILI:

eine starke Verbindung Aufgrund von Armut werden viele Kinder in Tansania schwer vernachlässigt, missbraucht und sind vereinsamt. Das Kinderdorf Mbigili bietet Kindern seit 2004 ein sicheres Zuhause, in dem sie sich in einem familienähnlichen Umfeld frei entfalten können. Charity at [ ] begleitet das Kinderdorf Mbigili bereits seit 10 Jahren und die Gründer überzeugen sich regelmäßig von den Fortschritten vor Ort. Der Kreis der Helferinnen und Förderinnen wächst stetig. So haben bereits Clemens Schick, Daniel Brühl, Guido Maria Kretschmer, Lindiwe Suttle und Marius Müller-Westernhagen, Hannelore Elsner, Inga Humpe, Michael Michalsky und Michi Beck, Roman Knizka, Shermine Shahrivar, Thekla Carola Wied und Tommi Eckart zum Aufbau und Erhalt des Waisenhauses beigetragen.

Heinz Gindullis alias Cookie:

ist bekannt für seine Rastlosigkeit. Sieben Mal änderte er allein mit seinem Club „Cookies“ den Standort oder die Einrichtung, bevor er diesen 2014 in das Restaurant „Crackers“ verwandelte. Er betrieb das vegetarische Bistro „Chipps“ an der Jägerstraße und eröffnete Ende 2016 das „Data Kitchen“ am Hackeschen Markt, wo der Gast das zuvor per App bestellte Essen frisch zubereitet in einem Automaten vorfindet. Seiner großen Liebe, dem „Cookies Cream“ an der Behren­straße, ist der Londoner, der als 17-Jähriger nach Berlin kam, mittlerweile jedoch schon seit zehn Jahren treu geblieben.

Stephan Hentschel:

Von Anfang an dabei und verantwortlich für die vegetarische High-End-Küche. Stephan Hentschel hat für das Cookies Cream einen Michelin-Stern erkocht.

Stephan Hentschel schloss 2001 seine Koch-Ausbildung in Ladbergen ab. Anschließend ging er nach Berlin und arbeitete dort z.B. im Gasthaus Majakowski, Noi Quatro, Renger Patsch und im Facil. Seit 2007 gehört Stephan Hentschel zum festen Bestand des Cookies Cream. Dort ist er als Küchenchef tätig. Sein Markenzeichen sind seine experimentellen, kreativen, vegetarischen und niemals langweiligen Gerichte. Er wird bereits mit seinen Jungen Jahren als einer der „kreativsten Köpfe der vegetarischen Küche“ beschrieben. Stephan Hentschel ist nicht nur als Küchenchef im Cookies Cream und im „Chipps“ tätig. Er eröffnete zudem mit zwei Freunden (Laszlo Trepak und Klemens Mühlbauer) das „Volta“ in Berlin Wedding.

Das Cookies Cream ist ein vegetarisches Restaurant. Es liegt ziemlich versteckt, über dem Club Cookies, in einem ehemaligen französischen Kulturkino in der Friedrichstraße. Seit der Eröffnung des Cookies Cream hat sich das Restaurant nach und nach als einer der renommiertesten Hotspots der Hauptstadt etabliert. Nicht nur Vegetarier finden ihren Weg ins Cookies Cream. Es sind auch „Fleisch-Esser“, die oft und gerne die kreativen Gerichte des Küchenchefs probieren.

Die Location selbst ist wohnzimmerähnlich und dezent. Das gibt einem das Gefühl ein entspanntes Essen bei Freunden zu genießen. Stephan Hentschel kreiert seine Gerichte meist mit regionalen wie saisonalen und frischen Zutaten.

 

Quelle: MINKUS PR, 12.10.2018, Foto: 10 Jahre Charity at [Cookies Cream] Dinner erzielt 200.000,00€, (Quelle: EventNews.Berlin)

Auf Deinen Kommentar freuen wir uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.