Die Wahrheit über Mann und Frau,Comedyshow,TV- Ausblick,Medien,Bild, Fernsehen,RTL,

Die Wahrheit über Mann und Frau

Veröffentlicht von

Comedyshow mit Mario Barth

Köln- Er ist Deutschlands erfolgreichster Comedian und füllt die größten Hallen mit seinen grandiosen Geschichten und Gags über das, was Frauen von Männern denken – und umgekehrt! Eine Frage hat er aber bislang noch nicht beantwortet: Was denken eigentlich unsere Kinder? In seiner brandneuen Comedyshow “Mario Barth präsentiert: Die Wahrheit über Mann und Frau” fühlt der elffache “Comedypreis”-Träger jetzt den Kleinen auf den Zahn… “Sind Frauen schlauer als Männer?”, “Wer hat Zuhause das Sagen? Mama oder Papa?” oder “Darf man als Frau auch aufs Männer-Klo gehen?”. Es gibt so viel Fragen, die uns tagtäglich bewegen. Nur, die richtigen Antworten bleiben die Erwachsenen oft schuldig. Um endlich Licht ins Dunkle zu bringen, hat sich Mario Barth die ehrlichsten und schonungslosesten Berater ins Boot geholt: Kinder!

In insgesamt vier Ausgaben seiner neuen Show “Mario Barth präsentiert: Die Wahrheit über Mann und Frau” haben die Kleinen die Hosen an und erklären brutal ehrlich und ur-komisch die wichtigsten Alltagsfragen. Dazu hat Mario im Vorfeld eine Umfrage mit 100 Grundschulkindern geführt, die Fragen zu verschiedenen Kategorien wie Liebe oder Beziehung gestellt bekommen haben. Pro Sendung stellt Mario die lustigsten und überraschendsten Fragen aber auch Antworten seiner Umfrage vor.

Noch bevor die Kids in den Einspielern zu Wort kommen, beraten sechs prominente Gäste über das mögliche Ergebnis der Befragung und erzählen vielleicht auch von Erfahrungswerten mit den eigenen Kindern.

Die eigentliche Abstimmung erfolgt dann durch das Studiopublikum. 100 Männer und 100 Frauen tippen, wie die Kinder jeweils abgestimmt haben. Der Block, der im Mittel näher am richtigen Ergebnis der Umfrage ist, gewinnt dabei nicht nur die Runde sondern EINER von ihnen wird auch umgehend von Mario belohnt.

 

Quelle: MEDIENGRUPPE RTL DEUTSCHLAND GMBH, 07.11.2018, Foto: (v.l.) Axel Stein, Arne Friedrich, Paul Panzer, Mario Barth, Nina Moghaddam, Toni Dreher-Adenuga, Jana Pallaske, Foto Quelle: MG RTL D / Sebastian Drüen