Apple-Chef Tim Cook steigert Gehalt kräftig

Veröffentlicht von PR

Apple-Vorstandschef hat 2018 gut ein Fünftel mehr Gehalt bezogen

Apple-Chef Tim Cook hat im vergangenen Jahr ein sattes Gehaltsplus eingefahren: Der Manager verdiente 2018 fast 15,7 Millionen Dollar (knapp 14 Millionen Euro), wie am Dienstag aus Dokumenten des US-Technologiekonzerns an die Börsenaufsicht hervorging. Das war ein Plus von 22 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Der Verdienst setzte sich aus einem Basisgehalt von drei Millionen Dollar, Bonuszahlungen in Höhe von zwölf Millionen Dollar sowie 680.000 Dollar an „weiteren Kompensationen“ zusammen. Diese umfassen zum Beispiel Flugreisen und Sicherheitsausgaben.

Es war das zweite Jahr in Folge, dass Cook einen deutlichen Gehaltssprung machte. Im Jahr 2017 steigerte er seinen Verdienst um gut vier Millionen Dollar auf 12,8 Millionen Dollar.

Apple begründete das erneute hohe Gehalt für seinen Chef mit den guten Geschäftszahlen im vergangenen Jahr. So habe der Konzern Umsätze in Höhe von 265,6 Milliarden Dollar eingefahren und ein Einkommen von fast 71 Milliarden Dollar erzielt – das sei ein Plus von 16 Prozent in beiden Bereichen.

Erst vor etwa einer Woche hatte Apple wegen Problemen auf dem chinesischen Markt allerdings eine deutliche Umsatzwarnung für das abgelaufene Quartal herausgegeben. Die Aktie stürzte daraufhin deutlich ab.

 

Quelle: AFP, 09.01.2019, Foto: Tim Cook, Apple-Chef ©picture-alliance