AfD,Politik,André Poggenburg,Partei,Sachsen-Anhalt,News,Presse,Aktuelles,Nachrichten

Poggenburg tritt aus AfD aus

Veröffentlicht von

Ehemaliger Landeschef von Sachsen-Anhalt verlässt Partei

Sachsen-Anhalts ehemaliger AfD-Landeschef André Poggenburg ist aus der Partei ausgetreten. Poggenburg habe seinen Austritt aus der AfD am Donnerstag per E-Mail erklärt, sagte ein Sprecher des Bundesverbands der Nachrichtenagentur AFP. Zu den Gründen des Austritts machte der Sprecher keine Angaben.

Poggenburgs ehemaligem Landesverband sei das Austrittsschreiben am späten Donners-tagabend noch nicht vorgelegen, sagte Matthias Kleiter, Leiter der Landes-geschäftsstelle. „Der Austritt ist in Sachsen-Anhalt noch nicht erfasst.“

Poggenburg war im vergangenen März von seinen Ämtern als AfD-Landes- und Fraktions-chef von Sachsen-Anhalt zurückgetreten. Zuvor hatte er in einer Ascher-mittwochsrede Mitglieder der Türkischen Gemeinde in Deutschland als „Kümmelhändler“ und „Kameltreiber“ diffamiert. Medienberichten zufolge plant er die Gründung einer neuen Gruppierung namens „Die Nationalkonservativen“, mit der er unzufriedene AfD-Mitglieder vom rechten Flügel vereinen will.

 

Quelle: AFP, 11.01.2019, Foto: Sachsen-Anhalts ehemaliger AfD-Landeschef André Poggenburg, Quelle: dpa/AFP/Archiv / Sebastian Kahnert