Tel Aviv,Mishmeret,News

Rakete trifft Haus nördlich von Tel Aviv – Fünf Israelis verletzt

Veröffentlicht von Presse

Armee meldete zuvor Raketenabschuss aus dem Gazastreifen

Tel Aviv- In Israel sind nach Angaben von Polizei und Rettungskräften fünf Israelis durch einen Raketeneinschlag nördlich von Tel Aviv verletzt worden. Die Rakete habe ein Haus in der Gemeinde Mishmeret getroffen, welches daraufhin in Brand geraten sei, teilte die Polizei am Montag mit. Die Rettungskräfte erklärten, ein Mensch werde wegen mittelschwerer Verletzungen behandelt, vier weitere wurden demnach leicht verletzt.

Die israelische Armee hatte zuvor einen Raketenangriff aus dem Gazastreifen auf israelisches Gebiet gemeldet. Eine Armeesprecherin konnte zunächst aber keine weiteren Angaben machen.

Mishmeret liegt in mehr als 80 Kilometern Entfernung zum Gazastreifen. Raketenangriffe aus dem Palästinensergebiet in solchen Distanzen sind selten. Eine Reaktion Israels galt als sicher – nach zunehmenden Spannungen zwischen beiden Seiten in den vergangenen Wochen droht damit eine neue Eskalation.

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hält sich derzeit in Washington auf, wo er am Montag mit US-Präsident Donald Trump zusammenkommen wollte. Der Raketenangriff erfolgte vor den Parlamentswahlen in Israel am 9. April.

 

Quelle: AFP, 25.03.2019, Foto: Getroffenes Haus in Mishmeret/Rakete trifft Haus nördlich von Tel Aviv, Quelle: AFP / Jack GUEZ