Madonna,News,Aktuelle,ESC

Universal Music bestätigt Madonna-Auftritt beim ESC

Veröffentlicht von Presse

Israelischer Milliardär soll Gage finanzieren

Berlin- Pop-Ikone Madonna wird beim diesjährigen Eurovision Song Contest am 18. Mai in Israel zwei Lieder performen, das berichten verschiedene Medien. Die Kosten für ihren Auftritt: 1,3 Millionen Dollar.

Immer wieder gab es in den vergangenen Wochen Gerüchte über einen Auftritt von Madonna beim Eurovision Song Contest in Tel Aviv. Israelische Medien und der Sender Kan, der den ESC überträgt, hatten angekündigt, dass der US-Superstar als Interval-Act in der Final-Show auftritt. Diese Meldung hat nun Universal-Music-Managerin Jördis Lüdke gegenüber eurovision.de bestätigt. Laut Medienberichten soll die 60-Jährige Sängerin zwei Songs performen, einen populären Titel und ein neues Stück. Seitens der European Broadcasting Union (EBU) gibt es darüber bislang allerdings noch keine offizielle Bestätigung. “Es wurden noch keine finalen Entscheidungen getroffen und noch keine Verträge unterschrieben, die die Interval-Acts oder potenzielle Gäste beim ESC 2019 betreffen”, erklärte Dave Goodman, der Pressesprecher der EBU, auf Anfrage von eurovision.de Mitte April. “Offizielle Nachrichten kommen zeitnah auf allen Eurovisions-Kanälen”, hieß es damals weiter. Auf eine erneute Anfrage durch eurovision.de antwortete Goodman bislang nicht.

Israelischer Milliardär soll Gage finanzieren

Madonna würde nicht allein nach Israel reisen, sondern mit einem Tross von 160 Personen im Schlepptau, hieß es. Das bringe hohe Kosten mit sich, die Rede war von rund einer Million Dollar. Finanzieren soll das Ganze der israelisch-kanadische Milliardär Sylvan Adams, der in Tel Aviv lebt. Es wäre nicht der erste Auftritt von Madonna in Israel. Bereits 1993 war die Popsängerin zu Gast in dem Land, weitere Auftritte folgten 2009 und 2012.

 

Quelle: Norddeutscher Rundfunk/ Anstalt des öffentlichen Rechts, 11.05.2019, Foto: Pop-Ikone Madonna, Quelle: dpa