Red Ladies,Berlin,Presse,News,Frauen

Red Ladies Club- Frauenpower in der Hauptstadt

Veröffentlicht von

Kolumne: Schon gehört?

Es ist an der Zeit, dass Frauen sich über alle Grenzen hinweg verbinden

Berlin- Erfolgreiche Frauen zeichnen sich durch mentale und emotionale Stärke aus. Kein Land der westlichen Welt sieht vor, dass Frauen Chefetagen fern bleiben müssen oder sollen. Und doch sind Frauen in Führungspositionen hierzulande noch immer eine Minderheit. Wir haben zwar eine überaus erfolgreiche Kanzlerin, aber in den Vorstandsetagen der DAX-Unternehmen liegt der Anteil von Frauen lediglich bei knapp zehn Prozent. Die Frauenquote allein wird dieses Missverhältnis nicht bereinigen. Vielmehr braucht es für die vielbeschworene Frauenpower, ob in der Wirtschaft oder andernorts, vor allem Eigenverantwortung, Mut und Initiative von Frauen. Ein klares Bekenntnis zu den eigenen Zielen und Visionen, ein konsequentes Streben nach Zielerreichung und der Mut, dafür auch auf Pfaden zu wandeln, die noch nicht ausgetreten sind. Raus aus der Komfortzone, rein in die Weiterentwicklung!

 

In Berlin haben wir Michaela getroffen, die genau das umsetzt. Sie gründete eine Plattform von Frauen für Frauen. Die Basis des Red Ladies Clubs ist Freundschaft und Zuneigung. Während Networking egoistisch motiviert ist, weil es um „nützliche“ Kontakte geht, ist Freundschaft viel mehr. Menschen werden beim Networking in ihrer Funktion als Wirtschaftssubjekte der Wettbewerbsgesellschaft angesprochen, aber nie um ihrer selbst willen. Bei den Treffen geht es um menschliche und freundschaftliche Beziehungen in einer solidarischen Gemeinschaft unter Frauen, ohne jedoch als reines “Kaffeekränzchen“ dazustehen – nein es geht auch um wirtschaftliche, ökonomische (mag sein auch um sinnvolle oder sogar notwendige) Interessen – jedoch auf menschlich, würdiger Grundlage.

 

Red Ladies,Berlin,Presse,News,Frauen
Red Ladies in Berlin, Frauen sind die mächtigste Gruppe der Wel

 

Über die Gründerin:

Michaela Mumm-von Oldenburg

Michaela: „Ich glaube an weibliche Solidarität und daran, dass Frauen die Welt verändern können. Es ist an der Zeit, dass Frauen sich über alle Grenzen hinweg verbinden, weibliche Werte und Ziele definieren. Über die Hälfte der Menschen sind weiblich. Jahrtausende wurden Werte und Ziele ohne weibliches Element oder Korrektiv definiert und umgesetzt. Es ist Zeit für Frieden, Harmonie, Balance, Menschlichkeit und Kommunikation, für eine Welt, die weiblicher ist. Diese zu definieren und zu kreieren, ist Sache der Frauen – und die Sache aller Frauen, daran mitzuwirken. Wir alle sind Teil davon, dass dieser Satz wahr wird:

 

When women support each other,

incredible things happen…

Wir verpflichten uns zur Solidarität, zum Support, zur Empathie, zur Toleranz und zum gegenseitigen Respekt. Wir leben “Null Diskriminierung“, Gleichheit, Vielfalt, Schwesterlichkeit und Politikneutralität.”

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Quelle: Red Ladies Club c/o friends2gether events UG/NAH/Presse/Medien/News, Foto: Red Ladies, Quelle: Red Ladies Club c/o friends2gether events UG