Berlin Marathon,Berlin,Sport,Nachrichten, Laufen,Laufsport,

46. BMW Berlin Marathon- Was Sportler und Besucher wissen sollten

Veröffentlicht von

Die Hauptstadt wird durch Großereignis für den Autoverkehr lahmgelegt

Berlin- Am 29. September treffen sich Spitzenläufer beim BMW Berlin-Marathon 2019

46.983 Läufer werden am Sonntag beim großen Marathon erwartet – so viele wie noch nie. Dazu kommen mehr als 5000 Inlineskater, etwa 160 Handbiker und 69 Rennrollstuhlfahrer. Die Teilnehmer kommen aus 150 Ländern, wie Jürgen Lock, Geschäftsführer des Organisators SCC Events am Montag verkündete.

Berlin Marathon 2019 – Route der Läufer

 

Berlin Marathon,Berlin,Sport,Nachrichten, Laufen,Laufsport,
BMW Berlin Marathon

Alle Informationen zum 46. BMW Berlin Marathon finden Sie hier.

Ab Freitag, 27. September:
Ab vier Uhr morgens wird die Ebertstraße gesperrt – zwischen Behrenstraße und Scheidemannstraße.

Ab 18 Uhr wird die Polizei zudem die Yitzhak-Rabin-Straße, sowie die Heinrich-von-Gagern Straße (zwischen Otto-von-Bismarck-Allee und Straße des 17. Juni), Paul-Löbe-Allee (zwischen Reichstag und Bundeskanzleramt) und Scheidemannstraße (von Ebertstraße bis Haus der Kulturen der Welt) für den Autoverkehr schließen.

Beide Sperren werden am Montag, den 30. September um sechs Uhr wieder beendet.

Samstag, 28. September:
Ab neun Uhr gilt ein Halteverbot entlang der gesamten Strecke. Ab zwölf Uhr sind dann folgende Straßen gesperrt:

  • Sigismundstraße zwischen Potsdamer Straße und Hitzigallee
  • Potsdamer Straße zwischen Reichpietschufer und Ebertstr./ Stresemannstr./ – Potsdamer Platz
  • Pariser Platz inklusive Kreuzung Wilhelmstraße
  • Unter den Linden ab Glinkastraße
  • Wilhelmstraße zwischen Dorotheenstr. und Unter den Linden
  • Schadowstraße zwischen Mittelstr. und Unter den Linden

Ab 13 Uhr ist zudem die Stresemannstraße (Fahrtrichtung Nord) hinter der Einmündung Linkstraße und Ebertstraße (Fahrtrichtung Süd) ab Einmündung Bellevuestraße gesperrt.

Von 14:30 Uhr bis etwa 19:00 Uhr ist die gesamte Strecke des Mini-Marathons, sowie die Skater-Strecke gesperrt.

Sonntag, 29. September:
Ab drei Uhr nachts gilt ein Halteverbot entlang der gesamten Laufstrecke.

Die Marathonstrecke ist dann von 7.30 Uhr bis 17 Uhr gesperrt.

Die Polizei wird die Strecke am Sonntag nach dem Durchlauf der Teilnehmer nach und nach freigegeben. Am Wochenende können sich Bürger über eine Hotline der Polizei (Tel. (030)-4664-740790) über die Verkehrseinschränkungen informieren. Die Hotline ist am Samstag zwischen 12.30 Uhr und 18.30, sowie am Sonntag zwischen 7 Uhr und 16.30 Uhr erreichbar.

Für die Polizei ist hierbei die Umleitung des Autoverkehrs die größte Herausforderung. Für Alle Autofahrer empfiehlt es sich, das Auto am Wochenende zu Hause stehen zu lassen.

Der BMW BERLIN-MARATHON wird wie in den Vorjahren live von ARD und rbb übertragen.

 

Quelle: SCC EVENTS GmbH, 26.09.2019, Foto: BMW BERLIN-MARATHON, Quelle: BMW Group