DAT,CO2,Presse,News,Medien,Aktuelle,

DAT legt CO2-Leitfaden neu auf

Veröffentlicht von A.H.

Emissionswerte von über 1.000 Fahrzeugtypen

Ostfildern- Die Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT) mit Sitz in Ostfildern (Baden-Württemberg) hat den Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neu aufgelegt. Das Dokument wird noch im laufenden Oktober auf der Homepage der DAT zum Download zur Verfügung stehen und kurz darauf in einer gedruckten Form lieferbar sein.

„Die Neuauflage des CO2-Leitfadens ist erforderlich, damit dieses Nachschlagewerk verordnungskonform bleibt. Gemäß der aktuell noch gültigen Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung (EnVKV) dürfen die veröffentlichten Daten maximal ein Jahr alt sein. Unser CO2-Leitfaden aus dem Jahr 2018 verliert daher in wenigen Wochen seine Gültigkeit“, erklärt Markus König, Leiter der DAT-Produktlinie Costing Applications.

Ursprünglich wurde eine Novellierung der Pkw-EnVKV mit einer Umstellung auf die Auflistung der Werte gemäß dem Prüfverfahren WLTP („Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure“) für das Frühjahr 2019 erwartet. Da diese Novellierung durch die zuständigen Bundesbehörden terminlich noch nicht absehbar ist, muss der Leitfaden auf Basis der noch gültigen EnVKV neu erstellt und gedruckt werden.

Der CO2-Leitfaden enthält die Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte der mehr als 1.000 aktuell in Deutschland angebotenen Pkw-Neufahrzeugtypen gemäß dem neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ).

Zusätzlich werden die wesentlichen technischen Daten zu Motor und Getriebe aufgeführt. Mit diesen Daten können die Verbraucher die Fahrzeuge untereinander vergleichen. Aus den dort veröffentlichten CO2-Emissionsdaten lässt sich allerdings nicht die nach den WLTP-Werten ermittelte Kraftfahrzeugsteuer ableiten. Für die Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Angaben sind weiterhin die jeweiligen Fahrzeughersteller und Importeure verantwortlich. —

Über die DAT:

Die DAT ist ein international tätiges Unternehmen der Automobilwirtschaft, das umfassende Kraftfahrzeugdaten erhebt, ergänzt, erstellt, aufbereitet, strukturiert und dem Markt dann flächendeckend über unterschiedlichste Medien und Softwarelösungen zur Verfügung stellt. Die DAT versteht sich als neutrales Bindeglied zwischen den unterschiedlichen Interessengruppen der Automobilbranche und wird seit knapp 90 Jahren von ihren Gesellschaftern VDA, VDIK und ZDK getragen.

Ein aus verschiedenen Verbraucherverbänden gebildeter Beirat überwacht unter der Leitung des ADAC die Aktivitäten und insbesondere die Wahrung der uneingeschränkten Neutralität der DAT im Sinne der privaten und gewerblichen Verbraucher.

 

Text: Erwin Halentz/DAT, 17.10.2019, Foto: DAT, Quelle: DAT