Toyota,Presse,News,Medien,Aktuelle,Auto,

Toyota mit serienreifes ultrakompaktes Elektroauto

Veröffentlicht von

Premiere auf der Tokyo Motor Show 2019

Die Toyota Motor Corporation präsentiert auf der „Future Expo“ der diesjährigen Tokyo Motor Show (24. Oktober bis 4. November 2019) ein serienreifes ultrakompaktes Elektroauto. Der wendige Zweisitzer soll bereits im nächsten Jahr in Japan auf den Markt rollen und als Mobilitätslösung der nächsten Generation insbesondere im Stadtverkehr zum Einsatz kommen.

 

Toyota,Presse,News,Medien,Aktuelle,Auto,
© Toyota

 

Das batterieelektrische Fahrzeug misst gerade einmal 2,49 Meter Außenlänge. Es wurde speziell für die täglichen Mobilitätsbedürfnisse von Kunden entwickelt, die regelmäßig kurze Strecke zurücklegen – wie ältere Menschen, aber auch Fahranfänger und Geschäftsleute, die nur lokale Kunden besuchen. Neben einem extrem kleinen Wendekreis bietet der Stromer eine Reichweite von rund 100 Kilometern pro Akkuladung; die Höchstgeschwindigkeit ist auf stadttaugliche 60 km/h begrenzt.

Toyota,Presse,News,Medien,Aktuelle,Auto,
© Toyota

 

Kontinuierliches Überprüfen

Kurzfristig konzentriert sich Toyota auf erweiterte Leasingangebote, um ältere Batterien zurückzubekommen: zur Beurteilung und Wiederverwendung in Gebrauchtfahrzeugen, als Serviceteile oder sogar in nicht-automobilen Anwendungen. Das ultrakompakte Elektroauto könnte beispielsweise den Mobilitätsbedarf von Kommunen decken, die sichere, zugängliche und umweltfreundliche Verkehrsoptionen für städtische oder gebirgige Gemeinden benötigen. Toyota arbeitet bereits mit rund 100 Unternehmen und behördlichen Partnern zusammen, um neue Transportmodelle mit batterieelektrischen Fahrzeugen zu entwickeln.

 

Zugeschnittene Mobilitätslösungen
Mit dem batterieelektrischen Modell offeriert Toyota ein alternatives Vollsortiment, das verschiedene Fahrzeugkonzepte für unterschiedliche Einsatzzwecke umfasst. Während die bekannten Hybrid- und Plug-in-Hybridmodelle den klassischen Verbrennungsmotor mit der Elektromobilität und damit das Beste zweier Welten kombinieren, ermöglicht das jetzt vorgestellte Elektroauto rein elektrisches und damit lokal emissionsfreies Fahren vorwiegend auf der Kurzstrecke.

 

Für längere vollelektrische Distanzen sind dagegen Brennstoffzellenfahrzeuge wie der Toyota Mirai (Kraftstoffverbrauch Wasserstoff kombiniert 0,76 kg/100 km; Stromverbrauch kombiniert 0 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 0 g/km) prädestiniert, die Reichweiten von über 500 Kilometern bieten.

 

Elektrifizierte Fahrzeugflotte bei Tokio 2020
Toyota als weltweiter Partner der Olympischen und Paralympischen Spiele stellt ferner im Sommer 2020 eine breite Palette elektrifizierter Fahrzeuge bereit. Zur Flotte gehören Hybridautos, Brennstoffzellenfahrzeuge wie der Mirai, Plug-in-Hybridmodelle wie der Prius Plug-in Hybrid (Kraftstoffverbrauch kombiniert gewichtet 1,2 l/100 km + 10,0 kWh/100 km; CO2-Emissionen 29 g/km) und reine Elektrofahrzeuge – auch eigens für die Spiele entwickelte Modelle und Fahrzeugversionen.

 

Text: Erwin Halentz/Toyota, 18.10.2019, Fotos:  © Toyota